ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

24. August 2019 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 15:52 GMT+2



19 April 2019

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Abkommen Eni, CDP, Fincantieri und Terna für die Entwicklung auf der industriellen Skala von den Anlagen von der Energieerzeugung von dem schwellenden Motorrad,

Die Initiative wird auf das Projekt gestützt steuert Inertial Sea Wave Energy Converter

Das Verwaltungsratsmitglied von der Depositen-und Darlehenskasse (CDP), Fabrizio Palermo das Verwaltungsratsmitglied von Fincantieri, Giuseppe Bono, das Verwaltungsratsmitglied von der Kandidatenliste, im Sitz Eni zu dem EUR von Rom, einem nicht verbindlichen Abkommen für die Entwicklung und der Durchführung, Luigi Ferraris, und haben das Verwaltungsratsmitglied von Eni, Claudio Descalzi, heute auf der industriellen Skala von den Anlagen von der Energieerzeugung von den Wellen von dem Meer unterzeichnet. Die Einigung hat gegenwärtig folglich das Ziel ciascuna steuert Inertial Sea Wave Energy Converter (ISWEC), das innovative Produktionssystem von der Energie von dem schwellenden installiert Motorrad von Eni in offshore von Ravenna in und in der Produktion, einem realisierbaren Projekt der sofortigen Anwendung und Nutzung, auf der Skala industriellen und von die Kompetenzen von der Gesellschaft zu verbinden, damit das Projekt zu verwandeln.

In einer ersten Phase sieht das Abkommen den Ingegnerizzazione von dem Bau, der Installation und der Instandhaltung von dem ISWEC vorher. Diese Phase wird zu Progettazione und zu der Durchführung innerhalb 2020 von einer erst industriellen verbindet Installation zu einer Website von der offshore Produktion Eni tragen. Parallel wird sich die Ausdehnung von der Technologie auf zusätzlicher Site in Italien bewerten, insbesondere in der Nähe von den minori Inseln, mit der Durchführung von den Anlagen von der industriellen Größe für Bereitstellung von der gänzlich erneuerbaren Elektroenergie.

Secondo i termini dell'accordo, Eni metterà a disposizione del gruppo di lavoro congiunto i risultati dell'impianto pilota ISWEC, sviluppato in sinergia con il Politecnico di Torino e lo spin-off Wave for Energy e fornirà il proprio know-how tecnologico, industriale e commerciale, oltre a rendere disponibili le opportunità logistiche e tecnologiche dei propri impianti offshore. «L'accordo di oggi - ha spiegato il CEO del gruppo Eni, Claudio Descalzi - rappresenta un importante passo in avanti verso la realizzazione su scala industriale di un nuovo sistema di produzione di energia rinnovabile dal moto ondoso. Questa intesa si inserisce nel nostro piano strategico di decarbonizzazione e nasce dal forte focus di Eni nella ricerca, sviluppo e applicazione di nuove tecnologie, finalizzate non solo a rendere più efficienti processi operativi convenzionali ma che ci spingono anche a creare nuovi segmenti di business nell'ambito energetico. La collaborazione con tre eccellenze italiane, quali CDP, Terna e Fincantieri, consentirà di mettere a fattor comune le grandi competenze esistenti e di accelerare il processo di sviluppo e industrializzazione di questa tecnologia, con l'obiettivo di esplorare insieme possibili progetti su larga scala anche all'estero».

Aufgabe von der Depositen-und Darlehenskasse wird auch und sein die verwickeln öffentlichen Verwaltung und Institutionen Finanzgesellschaften damit die sehr angemessenen Formen zu bewerten als der finanz Support von der Initiative, zu der Anordnung eigene Kompetenzen zu stellen, das Projekt mit zu fördern. "wird industrieller Piano von CDP stark im einklang zu der dauerhaften Entwicklung orientiert, mit den großen globalen Trends und den definiert Zielen von der dauerhaften Entwicklung von der Agenda 2030 von der UNO,- hat das Verwaltungsratsmitglied Fabrizio Palermo attestiert -. Das Projekt ist, folglich kohärent mit unserer Strategie und Terna, werden können wie, und, die Verbreitung von den Quellen von der erneuerbaren Generation, des Landes, der Gemeinschaft, und" mit Partner in der konkreten Weise zu der Entwicklung von einer italienischen innovativen Technologie zu, zugunsten und von beitragen.

Fincantieri wird ihrerseits eigene typischen industriellen, technischen Kompetenzen von den schiffs Durchführungen für anbieten und. Wird Fincantieri ständig in die Verbesserung von den schiffs Systemen "eingesetzt" ,"die und vertrauensvolle all Italiener zu den" sehr sehr "maximalen Respekt von der Umwelt und dieses Abkommen begeistert uns macht für die Fähigkeit uns garantieren "die zukunft "anzuschauen" ,"- hat" es "Giuseppe Bono gezeigt -" ,"dass" es ", zu der Industrialisierung von einer Lösung tragen" wird "," ,um "die von der gleichen Kraft von dem Meer säubert Energie" zu "erzeugen".

Kandidatenliste wird beitragen als Anbindung und Integration von dem Produktionssystem von der Energie mit dem elektro Netz da die Integration mit den hybriden Systemen, die fotovoltaischen Anlagen von der Produktion und die Systeme von der Lagerung einschließt Zusammensetzungen von der herkömmlichen Generation, die relativen Studien zu den sehr guten Modalitäten zu entwickeln.


PSA Genova Pra'
Vincenzo Miele



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail