ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

27. November 2020 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 11:58 GMT+1



12 November 2020

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Containerverkehr in Terminals im dritten Quartal die Häfen von hhla sanken um -11,2%

Diese Tätigkeit erzielte einen Umsatz von 323,2 Millionen Euro (-5,7%)

Im dritten Quartal dieses Jahres hat der Konzernumsatz Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) sind um -5,6 % auf 331,5 Mio. € gegenüber 351,0 Mio. € im Zeitraum Juli-September 2019. DAS EBITDA belief sich auf 91,4 Mio. Euro (-10,6%), Betriebsergebnis mit 51,7 Mio. € (-15,4%) und den Gewinn nach dem 31,1 Millionen Euro (-19,5%). Die einzigen Aktivitäten Erträge von 323,2 Mio. Euro (-5,7%), EBITDA von 85,5 Millionen Euro (-11,3%), ein EBIT von 47,4 Millionen Euro (-16.9%) und ein Gewinn nach Steuern von 28,6 Mio. Euro (-21,0%).

Im dritten Quartal 2020 hat der Containerverkehr von den Hafenterminals der HHLA bewegt wurde, betrug 1,74 Millionen Teu, mit einem Rückgang von -11,2% im gleichen Zeitraum von im vergangenen Jahr, während der intermodale Verkehr von der Firma bewegt 411.000 TEU (+2,2%).

In den ersten neun Monaten dieses Jahres Containerverkehr in den Hafenterminals der Gruppe belief enummiert 5,09 Millionen teu, mit einem Rückgang von -11,2% im entsprechenden Zeitraum 2019. Der intermodale Verkehr belief sich auf 1,13 Mio. (-4.6%). In den ersten neun Monaten 2020 hat der Konzernumsatz belief sich auf 959,9 Mio. Euro (-8,1%), davon 937,4 Mio. Euro Hafenaktivitäten (-8,1%). Letztere haben ein EBITDA von 215,9 Mio. (-22,1%) erzielte ein operatives Ergebnis von 96,6 Millionen (-40,7%) und einem Gewinn nach Steuern von 51,3 Mio. (-50.8%).


PSA Genova Pra'



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail