ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

28. Februar 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 14:44 GMT+1



22 Januar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Zusammenfassung: qualitativer Sprung mit der Einfügung der Pontremolese im Dpcm

Es ist - betonte er - eine vorrangige Infrastruktur nicht nur für die Häfen von La Spezia und Carrara, sondern auch für die gesamte Infrastruktursystem Norditaliens

Der neue Präsident der Hafensystembehörde der Das Östliche Ligurische Meer, Mario Sommariva, hob die besondere Bedeutung der Aufnahme in den Entwurf des Dekrets des Präsidenten Ministerrat, um die Verdoppelung der Pontremolese-Eisenbahnlinie. Indem wir Ihnen alles Gute wünschen Ingenieur Mariano Cocchetti von RFI, identifiziert durch die Maßnahme als außerordentlicher Vollzugskommissar der Arbeit stellte Sommariva fest, dass "mit dem Einsetzen der Pontremolese im Dpcm wurde ein bemerkenswerter Sprung Qualität, nachdem sie die Arbeit der nationalen Würde erlangt hat, Sicherheit der Finanzierung und der Verfahren. Jetzt haben wir eine wichtige stolische Rolle bei der im internationalen Wettbewerb prägnant."

Sommariva betonte, dass es sich um eine Infrastruktur zu Recht als Priorität betrachtet werden, nicht nur für den Hafen von Spezia und Marina di Carrara, aber auch für das gesamte System Infrastruktur und Logistik Norditaliens in Bezug auf die Fertigstellung des Korridors Tyrrhenisch-Brenner, der die Ligurien, Toskana, Emilia romagna, lombardy und veneto Regionen. Darüber hinaus wird die Arbeit, die in das umfassende Netzwerk in der Planung der transeuropäischen Verkehrsnetze, stellt eine die direkteste Verbindung zu den Skandinavien- Mittelmeer, dem größten der vier europäischen Korridore, die sie durchqueren Italien und eine wichtige Nord-Süd-Verbindung.




Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail