ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

4. Juli 2020 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 21:21 GMT+2



11 Juni 2020

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Im ersten Quartal dieses Jahres hat das Bruttoinlandsprodukt G20-Gebiet um -3,4% verringert

Die größten Rückgänge beim BIP verzeichnete China (-9,8%), Frankreich (-5,3%) Italien (-5,3%)

Im ersten Quartal dieses Jahres wurde aufgrund der Einführung von weltweit von Pandemie-Containment-Maßnahmen Covid-19 ist das reale Bruttoinlandsprodukt im G20-Gebiet um -3,4%. Dies gab heute die Organisation für Zusammenarbeit und wirtschaftliche Entwicklung (OECD) betont, dass auf der Grundlage vorläufiger Schätzungen ist dies die bedeutendste bip-Kontraktion seit Beginn der historischen Serie im Jahr 1998, so viel z. B. im ersten Quartal 2009, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise war das Bruttoinlandsprodukt nur um -1,5%.

Unter den G20-Volkswirtschaften wurden im ersten Quartal 2020 zu den ersten haben sie strenge Maßnahmen eingeführt, um die stärksten Rückgänge des BIP, China ging um -9,8 % und in Frankreich und Italien um -9,8 % zurück. in beiden Ländern um -5,3 %. Das BIP ist Auch Deutschland (-2,2%), Kanada (-2,1%) ging stark zurück. Und Vereinigtes Königreich (-2,0%), gefolgt von Brasilien (-1,5%), den Vereinigten Staaten und Korea (-1,3% in beiden Ländern) und Mexiko (-1,2%). Die Kontraktion Indonesien (-0,7%), Japan (-0,6%) Australien (-0,3%).
Indien (0,7%) Türkei (0,6%) waren die einzigen zwei G20-Volkswirtschaften mit positivem Wachstum.

Auf Jahresbasis sank das BIP im G20-Gebiet um -1,5% im ersten Quartal 2020, nach einem Wachstum von 2,8% im Quartal. Unter den G20-Volkswirtschaften hat die Türkei das höchste jährliche Wachstum (4,4%), während China verzeichnete den größten jährlichen Rückgang (-6,8%).




PSA Genova Pra'


Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail