ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

27. November 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 21:06 GMT+1



2 November 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Haushaltsplan der Behörde für 2022 genehmigt des Hafensystems des Meeres von Sardinien

Infrastrukturinvestitionen von 550 Millionen Euro

Der Verwaltungsausschuss der Hafensystembehörde des Meeres von Sardinien, die heute zusammente, billigte den Haushaltsplan für 2022 Prognose der Institution, Dokument - spezifiziert die AdSP - dass erwartet umsatzwachstum gestützt durch Signale ermutigende Ergebnisse aus den Warenvolumina, die in den ersten neun Monate des Jahrs 2021 haben sich vollständig gefüllt - und in einigen Fällen überschritten - die Lücke zur Vor-Covid-Zeit: aus der Verkehrsentwicklung Passagiere, die im Vergleich zu 2020 - die Karosserie hat spezifiziert - um +32% gesteigert, bleibt aber weiterhin leicht verlustbehaftet im Vergleich zu 2019, aber auch aus dem Kreuzfahrtsektor, der im Vergleich zu bei fast Null im letzten Jahr, ging es wieder los allmählich mit Prozentsätzen, die auf eine Rückkehr zur Normalität bereits 2022. Ein Jahr, das nächste - hat wies nochmals auf die AdSP hin - die auch hoffentlich definierte das Los für die Zusächsung in Konzession des Containersektors des Kanalhafens von Cagliari, über die - wie die Behörde angekündigt hat - die Gespräche fortgesetzt werden mit mehreren internationalen Betreibern.

Das prognostizierte Budget schätzt, dass im nächsten Jahr die Einnahmen wird sich auf rund 254,6 Millionen Euro belaufen. Davon über 195 Millionen Euro stammen aus staatlichen Transfers, davon 170 Dank der designmäßigen Antwort des AdSP auf den Nationalen Plan von Erholung und Resilienz, die in den Kassen der Institution etwa 100 bringt Millionen für den Bau des Ro-Ro-Terminals am Kanalhafen und 70 Millionen für die Elektrifizierung der Docks der Flughäfen von Cagliari, Olbia, Golfo Aranci, Porto Torres, Santa Teresa und Portovesme. Weitere 25 Millionen an staatlichen Mitteln werden zur Ergänzung dessen, was bereits für die Interventionen im Hafengebiet von Cagliari zur Exkave des Meeresbodens des Zugangskanals und der Wasserspiegel des Golfs von Olbia, für die Fertigstellung des Industriehafens von Cocciani (Olbia) und für die Ausbaggerung des Handelshafens von Portotorrese. Weitere 30 Millionen Euro wurden auch für den neu erworbenen Hafen von Arbatax, von denen 20 Millionen für Unterkünfte und Modernisierung des Fähranlegers, zwei Millionen bis zur Fertigstellung der Beleuchtung und acht für die Seestation.

Die gesamten Infrastrukturinvestitionen des Systems Der sardische Hafen wird daher insgesamt in der Höhe stehen 550 Mio EUR.

PSA Genova Pra



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail