ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

17. Januar 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 23:04 GMT+1



15 Dezember 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Oktober stoppt Wiederaufnahme des Güterverkehrs in den Häfen von Genua und Savona-Vado

Der Verwaltungsausschuss der AdSP genehmigt den Plan der Verlagerung von Superba- und Carmagnani-Chemielagerstätten in Genua

Im Oktober 2021 hat der Warenverkehr im Hafen von Genua verzeichnete einen leichten Anstieg von +0,8% auf 4,10 Millionen Tonnen im Vergleich zu 4,07 Millionen im Oktober 2020, aber es ist Ergebnis um -8,4% niedriger als im Vorjahresmonat vor der Pandemie von 2019. Besonders relevant ist der Rückgang der containerisierte Güter, die sich auf 1,76 Millionen beliefen Tonnen mit einem Containerumschlag von 194 Tausend TEU, mit Rückgängen von -11,5% bzw. -7,2% gegenüber Oktober 2020 und Kontraktionen von -16,0% und -13,0% gegenüber Oktober 2019. Bescheiden der Anstieg (+0,6%) der konventionellen Güter, die sich summiert haben 878 Tausend Tonnen, Volumen -1,2% niedriger als das belebt im Oktober 2019.

Im Bereich der flüssigen Massengüter haben Mineralöle bescheinigt 1,11 Millionen Tonnen, mit einem +31,9% gegenüber Oktober 2020 und eine -8,0% auf Oktober 2019, während die andere Flüssigkeit lädt belief sich auf 94 Tausend Tonnen, von denen 46 Tausend Tonnen Öle Gemüse und Wein (+57,0% bzw. +30,1%) und 48 Tausend Tonnen chemischer Produkte (+13,1% bzw. +46,1%). Im Bereich der Der gewerbliche Massengutverkehr betrug 43 Tausend Tonnen (-62,1% und -7,3%) und Industrieverkehr von 152 Tausend Tonnen (+51,7% bzw. +57,8%). Akzentuierte den Rückgang der Lieferungen von Bunkern und Schiffsvorräten, die als gleichwertig befunden wurden 63 Tausend Tonnen, mit Rückgängen von -20,9% und -15,7% gegenüber den Monaten von Oktober 2020 und 2019.

Der Passagierverkehr erholt sich mit 101 Tausend Einheiten im Fährsegment und 113 Tausend im Kreuzfahrtsegment, mit Wachstum von +48,4% bzw. +762,0% gegenüber Oktober 2020 und Rückgänge von -5,4% und -34,6% gegenüber Oktober 2019.

Im Oktober 2021 wird der Hafen von Savona-Vado Ligure, ebenfalls verwaltet von der Ligurischen Seehafensystembehörde Westlich wurden 1,32 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen, mit ein Rückgang von -1,1% gegenüber Oktober 2020 und ein Anstieg bei +12,7% gegenüber Oktober 2019. Im Sektor Verschiedene Güter sind Waren in Container wurden paarweise zu 227 Tausend Tonnen (+60,7% und +263,8%), die Fahrzeuge bei 397 Tausend Tonnen (+9,6% und +1,3%), Obst bei 29 Tausend Tonnen (-13,1% und -26,9%), Stähle bei 9 Tausend Tonnen (+7,8% und -5,8%) und Forsterzeugnisse auf 19 Tausend Tonnen (-3,7% und +39,1%). Flüssiges Massengut belief sich auf 505 Tausend Tonnen (-20,9% und -1,8%) und solide 137 Tausend Tonnen (+2,1% und -3,6%). Im Passagiersegment Kreuzfahrtpassagiere waren 39 Tausend (+893,1% und -67,5%) und Fährpassagiere 20 Tausend (+3,791,3% und +78,1%).

In der Zwischenzeit hat heute der Verwaltungsausschuss der AdSP von Ligurien Western genehmigte den Umsiedlungsplan der Lagerstätten Superba und Carmagnani Chemiker des Hafens von Genua, derzeit eingefügt in den Wohnkontext des Viertels Multedo, im Kontext von Und den sich daraus ergebenden Anpassungsvorschlag anzunehmen Funktionaler Techniker (ATF) des aktuellen Hafenregulierungsplans in Bezug auf Ponte Somalia. Ein Mandat wird somit an die Strukturen der Hafenbehörde, um mit der Entsendung derselben fortzufahren an den Obersten Rat für öffentliche Arbeiten und gleichzeitig an Fortsetzung der Untersuchung des Antrags von Superba Srl Unter anderem werden die beschäftigungspolitischen Aspekte und die Entwicklung der Trades. Insbesondere wird der Vorschlag von ATF bereits zu kommerziellen Funktionsgelenken hinzufügen vorhanden im Kompendium des Hafenbetriebs von Sampierdarena im Zusammenhang mit der Handhabung und Lagerung von chemischen Produkten.

PSA Genova Pra
LineaMessina



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail