ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

17. Januar 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 08:35 GMT+1



11 Januar 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Zuschlag für die Ausschreibung zur Sanierung der Uferpromenade von Yachthafen von Carrara

Verleihung von Werken an R.C.M. Costruzioni di Sarno

Es wurde an R.C.M. Costruzioni von Sarno (Salerno) die Ausschreibung für das Executive Design und die Realisierung der Sanierungsarbeiten der Uferpromenade von Marina di Carrara - Bereich 4, bestehend aus Interventionen für die geschützte Nutzbarkeit der Promenade am Meer in Korrespondenz des Westpiers. Das Unternehmen hat eine Reduzierung vorgeschlagen 10,01% des Grundauktionsbetrages von 11,5 Millionen Euro.

Die vertragliche Frist für den Abschluss der Arbeiten beträgt gegründet in 18 Monaten. Die bedeutendste Intervention besteht aus bei der Schaffung eines langen Weges, der sich oben entwickeln wird die Wellenwand des Piers und welche die meisten darstellt von Bedeutung des gesamten Waterfront-Projekts, nicht nur für die Größe, 870 Meter lang und fünf breit, aber besonders für den Panoramaaspekt mit Blick auf das Meer offen und auf dem Hafen und mit dem Hintergrund der Apuanischen Alpen.

Darüber hinaus ist die Neugestaltung der Erdfläche geplant an der Wurzel des Überlaufstegs und die Schaffung eines neuen Quadrat auf dem Meer am Ellbogen des Piers. Die Gebiete in Das Land wird durch Wege aus Dünen mit einheimische Vegetation, Klippen, sanfte Hänge.

Die wirtschaftliche Investition für die Realisierung des Projekts beläuft sich auf fast 13,9 Millionen Euro, davon 8,6 Millionen aus der PNRR - Ergänzungsfonds (Gesetzesdekret 59/2021) und 5,3 Millionen aus dem Region Toskana.

PSA Genova Pra



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail