ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

25. September 2018 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 04:51 GMT+2



31 Mai 2018

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
11 Juni zu Genua mich Erde das dritt informative Seminar von Go Smart Med

Das Projekt studiert eine Governance neu strategisch, dass es die Anbindungen zwischen den Häfen von Genua, Livorno, Cagliari, Palermo, Tolone und Bastia koordiniert,

11 operiert folgend Juni im Sitz von der Handelskammer von Genua in der Erde über Garibaldi mich das dritt informative Seminar von Go Smart Med, Projekt auf dem seeweg eine Pluralität von den maritimen Linien, in der Abwesenheit von den vereinbaren Strategien, mit dem Ergebnis von einem unkoordinierten System von dem Angebot von dem Transport, das "Core" von Genua, Livorno, Cagliari, Palermo und den Häfen von Tolone und Bastia, "comprehensive", innen von der Bemerkung von dem Bild von der Beförderung auf dem Seeweg von der Küstenschifffahrt in der Fläche von Mittelmeer zwischen den Häfen von welch abeinschließt reist, dass die nötige Alternative von den Landverkehren begünstigt. Das letzte Ziel von dem Projekt ist das nachhaltige Wachstum von dem solchen operativen und funktionellen Bild, durch die innovative Verwaltung von den Transportdiensten maritim, mit kontext Finalità die Isolierung von den insel Gebieten zu mäßigen.

Go Smart Med studiert eine Governance operiert auf den Wartezeiten in den Häfen und verficht, neu strategisch, auf den medialen Koeffizienten von der Besetzung von Stive, auf der tendenziellen Integration von den Tarifen von und von, den Fahrplänen, den Frequenzen, all Plattform durchführbar macht Web, um die Durchführung von den solchen Zielen zu begünstigen, das eine gute Rückverfolgbarkeit von den Flüssen von der Ware garantiert, dass es die Anbindungen zwischen den Häfen koordiniert.

Das Projekt Go Smart Med wird im Schneideisen Italia- Francia Marittimo INTERREG eingeschlossen und sieht die Universität von Cagliari wie Vordermann und wie Partner die Handelskammer von Genua geschweige denn jen von Bastia und Livorno, Centro Studi CentraLabs von Cagliari, die Universität von Pisa und dem GIP Fipan (Groupement Interet Publique Von) von Nizza.

Das Projekt hat im März 2017 beginnt, eine Dauer von 18 Monaten. April 2017 wird nach der Konferenz von der Einführung von Nizza das Mal von der Verabredung zu Genua sein () und die erst zwei informativen Ereignisse von Livorno (September 2017 und Bastia) (Februar 2018), der 11 Mai, das das Dritte und das letzte informative Ereignis von dem Projekt sein wird.


Programm

9.30

Registrierung teilnehmend

10.00

Institutionelle Gesundheiten

10.10

Das Projekt Go Smart Med - ein neues System von der Governance zu Dienst von den Anbindungen von dem Handelsverkehr in Mittelmeer und


CIREM Universität von Cagliari

10.20

Es erscheint erst Ergebnisse von dem Projekt erkenntnis und


CIREM Universität von Cagliari


Zentrum von den Diensten macht der universitäts Pol von Livorno zurecht logistisch - Universität von Pisa


Andrea Zoratti - Versuch von einem System von der Rückverfolgbarkeit von den Waren


Eingriffe von den Partnern

11.10

Präsentation von den Unternehmen

11.30

Offene Diskussion: Die Entwicklung von dem maritimen Transportsystem in Alto Tirreno - Herausforderungen und Gelegenheit


Offene mäßigt Diskussion von dem Prof_. Paolo Fadda

12.30

B2B Lunch Eckstoß - Begegnungen Business to Business


ABB Marine Solutions



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail