ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

26. September 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 00:29 GMT+2



20 August 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Meyer Werft wird rostock ein Zentrum für Innovation im Bereich der Kreuzfahrtschiffe und Spezialschiffe

Ursprünglich 50 Ingenieure eingestellt werden sollen

Deutscher Marinemechanischer Konzern Meyer Werft will Rostock, wo seine eigene Werft Neptun Werft seinen Sitz hat, neues Zentrum für die Entwicklung innovativer Schiffsprojekte von Kreuzfahrten und Spezialschiffen und plant zu diesem Zweck, erste Phase etwa 50 Ingenieure, die zu den etwa tausend die derzeit im Betrieb arbeiten. "Es geht darum", erklärte er Malte Poelmann, Leiter der technischen Büros der Gruppe - eines Investitionen für die Zukunft des gesamten Bausektors Marine in Deutschland. Unsere Auswahl an Rostock ergibt sich aus Know-how der Region, in der sich eine konsolidierte Netzwerk von mittelständischen Partnerunternehmen, von der Nähe zur Fraunhofer-Gesellschaft, der Universität Rorstock und der Nähe zu Neptun Werft".

Ziel des neuen Zentrums ist es, innovative Lösungen für Kreuzfahrtschiffe, aber auch für andere Kategorien von Schiffen, einschließlich Forschungsschiffen und Offshore. "Es ist nicht nur der Kreuzfahrtschiffsektor - erklärte Neptun Werft Es Chief Executive Manfred Müller-Fahrenholz - auf neue Entwicklungen in Emissionsreduzierung, Verbesserung der Auswirkungen Umwelt und nicht zuletzt effizienzsteigerungen durch die energiereicht. Mit dem neuen Hauptsitz in Rostock gibt es wir setzen uns in all diesen Bereichen dafür ein, innovationsführend zu sein."




Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail