testata inforMARE
21. Mńrz 2023 - Jahr XXVII
Unabhängige Zeitung zu Wirtschaft und Verkehrspolitik
03:24 GMT+1
LinnkedInTwitterFacebook


CENTRO INTERNAZIONALE STUDI CONTAINERSANNO XXXVII - Numero 15 LUGLIO 2019

STUDI E RICERCHE

LA DREWRY RIDIMENSIONA AL 3% LE PREVISIONI SULLA CRESCITA DEI CONTENITORI NEL 2019

La ditta di analisi sul trasporto marittimo containerizzato Drewry ha ridimensionato al 3% le proprie previsioni in ordine alla crescita dei risultati produttivi portuali a livello globale nel 2019 rispetto al proprio precedente pronostico del 3,9%, poiché le tensioni commerciali e geopolitiche minacciano un ulteriore rallentamento della crescita economica globale, mentre la regionalizzazione delle filiere distributive della produzione e le preoccupazioni ambientali aggiungono ulteriore incertezza.

Il rapporto Container Forecaster di recente pubblicazione della ditta di consulenze sul trasporto marittimo globale nota come il mercato containerizzato odierno "abbia dovuto confrontarsi con una buona dose di venti contrari", sottolineando "le preoccupazioni per un rallentamento dell'economia globale alimentate dalla guerra commerciale in corso fra Stati Uniti e Cina - sebbene al momento in pausa - dall'aumento della tensione geopolitica in molte regioni del mondo e da un settore alle prese con le problematiche nuove regole sulle emissioni".

E aggiunge: "Al di là di questo, tuttavia, sta iniziando a presentarsi anche una serie di timori esistenziali che potrebbero intaccare la domanda di trasporto marittimo in futuro; segnatamente, la regionalizzazione delle filiere distributive della produzione e il crescente slancio che sta dietro ad una propaganda a favore del basso contenuto di carbonio e dell'ambiente prioritario che ha il potenziale per cambiare in modo fondamentale le abitudini di consumo a livello globale.

Per tutte queste ragioni la Drewry ha ridimensionato le proprie previsioni in ordine alla crescita dei risultati produttivi nel 2019 al 3% rispetto al proprio precedente pronostico del 3,9%".

Simon Heaney, dirigente senior per la ricerca sui container alla Drewry nonché redattore del Container Forecaster, commenta: "Continuiamo a confidare che i traffici mondiali possano recuperare nel 2020, ma molto dipenderà da sviluppi che sono fuori controllo da parte dei vettori.

L'ulteriore diffusione delle politiche protezionistiche potrebbe rallentare la crescita, in particolare se gli Stati Uniti dovessero estendere i propri dazi ad altri partner commerciali.

Tuttavia, potrebbe verificarsi qualche aspetto positivo per i traffici se un quantitativo maggiore della produzioni venisse delocalizzata fuori dalla Cina.

La fucina delle esportazioni asiatiche ha progressivamente ridotto le proprie richieste di fattori dall'estero, soffocando la domanda di merci intermedie, di modo che qualsiasi dirottamento verso economie meno autosufficienti potrebbe dare ai traffici un po' di rilancio".

In tempi talmente imprevedibili, la Drewry ritiene che il rischio di perturbazione temporanea dell'offerta venga acuito.

Nel mercato transpacifico, ad esempio, le differenze di opinione riguardo alla forza dell'alta stagione del terzo trimestre hanno indotto strategie divergenti fra i vettori.

"Alcune linee di navigazione hanno sistemato altri caricatori nel traffico, indicando così di aspettarsi una ripetizione della corsa ai carichi dello scorso anno, mentre altri sono stati più circospetti, avendo annunciato l'annullamento di partenze per proteggere i fattori di carico e le tariffe di nolo a pronti" nota l'analista.

Constata Heaney: "I vettori sono perdonabili se in tempi così non hanno tutte le risposte.

Si sospetta che persino Nostradamus allargherebbe le braccia, tale è l'instabilità dei fattori protagonisti.

Ci saranno senza dubbio alcuni errori di percorso ed è stato senza dubbio evocato il rischio di temporanee questioni inerenti all'offerta, sia a causa delle troppe partenze cancellate siai n ragione dei trasferimenti di capacità fra traffici".
(da: lloydsloadinglist.com, 3 luglio 2019)



Rixi-Rexen über die Durchführung des Überschlupfens der Werft Fincantieri di Sestri Ponente auf See
Genua
Rixi-Rexen über die Durchführung des Überschlupfens der Werft Fincantieri di Sestri Ponente auf See
MIT wird die Diskussion mit dem Ferroviaria Italiana-Netz für die Verbringung der Eisenbahnstrecke beginnen.
Maersk Air Cargo hofft einen Flugdienst Europa-China
Kopenhagen
Maersk Air Cargo hofft einen Flugdienst Europa-China
Dies ist die erste Luftfrachtverbindung zwischen Dänemark und Asien.
Im Jahr 2022 wuchs der Schienenverkehr von und für den Hafen von Livorno um +35,8%.
Livorno
Calo von -35,4% bei Piombino-Anglöden
Im Februar verringer sich der Frachtverkehr in den Häfen von Algeciras und Barcelona
Algeciras/Barcelona
Einrückungen von -12,3% und -11,6%
PSA wird 2022 mit Finanzauftragsleistung abgelegt.
PSA wird 2022 mit Finanzauftragsleistung abgelegt.
Singapur
Erlöse um +71,2%
Seabourn verkaufte das braunes Kreuzfahrtschiff. Seabourn Odyssey MOL
Seattle
Es wurde von der Werft T. Mariotti gebaut.
Multa von 950.000 Dollar an Taiwanese Wan du Lines.
Washington
Transaktive Vereinbarung mit der US-amerikanischen Bundesbehörde FMC
NÄCHSTE ABFAHRSTERMINE
Visual Sailing List
Abfahrt
Ankunft:
- Alphabetische Liste
- Nationen
- Geographische Lage
Im dritten Quartal des Jahres 2022 ist der Frachtverkehr in den griechischen H├â┬Ąfen um -3,1% gesunken.
Im dritten Quartal des Jahres 2022 ist der Frachtverkehr in den griechischen Häfen um -3,1% gesunken.
Piräus
Zuwachsende Passagiere von +19,2%
Antipiraterie im Golf von Guinea
Rom
Antipiraterie im Golf von Guinea
Er hat das Schiff "Kommandant Foscari" von der Marine und den "Grande Luanda" des Grimaldi involviert.
Eine euroskeptische Federagenten sieht nach Süden.
Rom
Einspruch gegen Industrie-, Logistik-und Handelsaktiva in den Ländern des MENA-Gebiets
AD Ports mit einem Absichtserkl├â┬Ąrung zur Einrichtung eines Multi-purpose-Terminals im Hafen von Pointe-Noire
AD Ports mit einem Absichtserklärung zur Einrichtung eines Multi-purpose-Terminals im Hafen von Pointe-Noire
Abu Dhabi
Die Vereinbarung hat die Dauer von einem Jahr
ONE bestellt weitere zehn neue Containerschiffe von 13.700 teuen
Singapur
Es wird im Jahr 2025 und 2026 abgenommen.
Tarlazzi (UilTransport): Abschreckung von Vertragserhöhungen zur Vermeidung von Spannungen in der Arbeitswelt
Rom
Die Regierung hat die Verantwortung für die Verhinderung der Blockade des Personen-und Güterverkehrs zu tragen.
Career Day in Genua zur Arbeit in den Seeschifffahrtsagenturen
Genua
Initiative der Assisten und der Abteilung Ausrichtung auf die Arbeit und Plazierung der Universität Genua
Die Häfen Ancona und Igoumenitsa zur Entwicklung der Meeresautobahnen der Iberischen Halbinsel und des östlichen Mittelmeers
Ancona
Im Februar verringerte sich der Güterverkehr in den russischen Häfen um -3%.
Sankt Petersburg
Im Februar verringerte sich der G├â┬╝terverkehr in den russischen H├â┬Ąfen um -3%.
Exporte, Importe und Ladungen im Transit. Erhöhung der Kabotage
GEODIS kauft die Transportgesellschaft Transports Devoluy.
GEODIS kauft die Transportgesellschaft Transports Devoluy.
Levallois-Perret
Er hat eine Flotte von etwa 60 Fahrzeugen.
In den nächsten Jahren wird die Werftgruppe Navantia über 1.500 Personen einstellen.
Barcelona
In den n├â┬Ąchsten Jahren wird die Werftgruppe Navantia ├â┬╝ber 1.500 Personen einstellen.
Der spanische Premier Pedro Sánchez hat dies angekündigt.
Gara der nationalen tunesischen Hafenbehörde für sechs neue Schlepper
Goulette
Erwerb, der hauptsächlich durch die Agence Française de Développement finanziert wird
Im Februar sanken die Einnahmen von Yang Ming und Wan in Lines um -66,0% und -69,1%.
Taipei
Im ersten Quartal 2023 waren die Bali -65,1% und -70,1%.
Am 18. April wird Assiterminal mit Politikern und Akteuren auf die Herausforderungen der Portalität abgeglichen werden.
Genua
Einschein in den Sitz der Föderation der Meeres in Rom
Im Hafen von Nola wurde ein Zentrum für die Lagerung und Verteilung von Pharvima Medicinal eröffnet.
Nola
In der Logistikplattform sind mehr als 47000 Zentimasenrahmen von Unternehmen, die sich mit der pharmazeutischen Verteilung befassen, zu sehen.
Automar erh├â┬Ąlt neue Gebiete im Hafen von Gioia Tauro
Automar erhält neue Gebiete im Hafen von Gioia Tauro
Verona
Voraussichtliche Einstellung von 50 Arbeitnehmern
Neuer Lagerraum für die Logistikdienste der PSA Italy im Hafen von Genua
Genua
Es hat eine Fläche von 1.200 Quadratmetern und einen Außenbereich von 5.000 Quadratmetern.
HÄFEN
Italienische Häfen:
Ancona Genua Ravenna
Augusta Gioia Tauro Salerno
Bari La Spezia Savona
Brindisi Livorno Taranto
Cagliari Neapel Trapani
Carrara Palermo Triest
Civitavecchia Piombino Venedig
Italienische Logistik-zentren: Liste Häfen der Welt: Landkarte
DATEN-BANK
ReedereienWerften
SpediteureSchiffs-ausrüster
agenturenGüterkraft-verkehrs-unternehmer
MEETINGS
Am 18. April wird Assiterminal mit Politikern und Akteuren auf die Herausforderungen der Portalität abgeglichen werden.
Genua
Einschein in den Sitz der Föderation der Meeres in Rom
Am 13. April in Ancona eine Konferenz über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz im Hafensport
Ancona
Sie wird von Inail Marin organisiert, die in Zusammenarbeit mit dem AdMP der Zentralafrikanischen Adria in Zusammenarbeit steht.
››› Archiv
NACHRICHTENÜBERBLICK INHALTSVERZEICHNIS
Completion of terminal for cruise ships in Pionersly (Kaliningrad Region) postponed to late 2024
(IAA PortNews)
Belarus eager to build its own terminal or port in Russia's Murmansk Oblast
(BelTA)
››› Nachrichtenüberblick Archiv
FORUM über Shipping
und Logistik
Relazione del presidente Daniele Rossi
Napoli, 30 settembre 2020
››› Archiv
- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail
Umsatzsteuernummer: 03532950106
Registrazione Stampa 33/96 Tribunale di Genova
Verantwortlicher Direktor: Bruno Bellio
Jede Reproduktion, ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Herausgebers, ist verboten
Suche in inforMARE Einführung
Feed RSS Werbeflächen

inforMARE in Pdf
Handy