testata inforMARE
29. Mrz 2023 - Jahr XXVII
Unabhängige Zeitung zu Wirtschaft und Verkehrspolitik
17:50 GMT+2
LinnkedInTwitterFacebook


CENTRO INTERNAZIONALE STUDI CONTAINERSANNO XXXVII - Numero 15 MAGGIO 2019

LOGISTICA

LA CARENZA DI CAMIONISTI IN EUROPA È ORA UN SERIO PROBLEMA PER I CARICATORI

Secondo un dirigente di uno spedizioniere di primo piano, gli Stati Uniti non solo soli a dover sopportare un serio deficit strutturale di capacità camionistica in termini di carenza di autisti.

Come riportato in precedenza da Lloyd's Loading List, la nuova regolamentazione ed una carenza di personale al volante ha continuato a causare intasamenti e ritardi negli Stati Uniti, spingendo verso l'alto i costi dello shipping.

E Iván Tintoré, amministratore delegato e cofondatore della casa di spedizioni digitale iContainers rivela come molti degli stessi problemi siano evidenti anche in Europa.

"La scarsità di camion ed autisti si estende a livello globale" ha dichiarato a Lloyd's Loading List.

"Come negli Stati Uniti, anche i caricatori europei sono di fronte a problematiche relative all'autotrasporto dovute alla carenza di autisti, all'aumento dei salari ed ai costi del carburante, nonché alla insufficiente capacità".

Tintoré ha detto che parte del problema in Europa è strutturale, non da ultimo il gran numero di operatori di trasporto di piccole e medie dimensioni che difettano delle economie di scala per soddisfare le esigenze dei principali caricatori.

"L'80% degli operatori logistici dell'Unione Europea possiede meno di 10 camion e la domanda sta attualmente indirizzando in alto i prezzi" ha aggiunto.

Ma ci sono anche serie carenze di autisti in mercati essenziali.

In una relazione sul mercato pubblicata l'anno scorso si sosteneva che la penuria di autisti in tutta Europa ammontava a 150.000 posizioni scoperte, 127.500 delle quali riferite a sei paesi: Regno Unito, Germania, Francia, Danimarca, Svezia e Norvegia.

Si segnala che la Germania ha 45.000 posti vacanti e l'associazione sindacale dei trasporti DSLV ha avvisato che nei prossimi 15 anni due terzi di tutti gli autisti potrebbero andare in pensione.

Al momento attuale ogni anno 30.000 camionisti abbandonano la professione, ma solo 2.000 persone ricevono la patente di guida per i camion.

La Francia ha una carenza dichiarata di 20.000 autisti, mentre Svezia, Danimarca e Norvegia riferiscono carenze di 5.000, 2.500 e 3.000 autisti rispettivamente sulla base di dati delle associazioni dell'autotrasporto.

In Spagna, dove l'anno scorso 253.000 persone detenevano un patente di guida C o C+E, il 72% degli autisti avevano oltre 50 anni di età.

Tintoré afferma che in Europa le modalità alternative di trasporto hanno contribuito sempre di più a spostare dalla strada i carichi logistici, mentre la crescita economica al ribasso ha altresì diminuito l'impatto delle carenze di capacità, per quanto qualsiasi accelerazione economica finirebbe per causare colli di bottiglia che presto diventerebbero seri.

"La ferrovia containerizzata è molto più supportata dall'Unione Europea e dai paesi membri che puntano a ridurre le emissioni del trasporto" ha aggiunto.

"Agli operatori ferroviari vengono addebitati oneri a seconda della distanza mentre i camion debbono pagare sino al 25% di pedaggi autostradali in tutte le direzioni.

Alcuni importanti porti come Anversa stanno cercando di incrementare la quota ferroviaria e fluviale al fine di togliere pressione agli autotrasportatori e di alleviare la congestione stradale presso i porti.

"In ogni caso, i camion restano un'ottima soluzione da utilizzare per la pianificazione logistica multimodale e le tratte più brevi, dal momento che la stragrande maggioranza delle merci vengono trasportate entro 150 km dai porti marittimi".

Altri fattori che stanno contribuendo ad alleviare le carenze nell'Unione Europea, secondo Tintoré, comprendono la perdurante capacità delle imprese dell'Europa Orientale che hanno costi operativi inferiori di offrire soluzioni nei mercati dell'Europa Occidentale, nonché l'incremento del 5% delle acquisizioni di veicoli pesanti quest'anno che contribuirà ad incrementare la capacità quando entreranno in servizio.

"La crescita economica dell'Unione Europea - e quindi la domanda di trasporto marittimo - si sta inoltre indebolendo a causa delle problematiche politiche e della Brexit" ha aggiunto.

"Al di là di queste soluzioni esterne, riteniamo che la chiave risieda all'interno del settore stesso.

Dobbiamo diventare più efficienti con le risorse esistenti per eliminare gli sprechi e le corse dei vuoti, creare valore e ottimizzare la capacità.

Allo stato attuale, ci vogliono più di tre ore per un caricatore per completare una spedizione e coordinare il carico e l'instradamento con il camionista.

E questo si fa per telefono, e-mail e, in alcuni fasi, persino per fax.

Alla iContainers crediamo nell'immenso valore dell'automazione: il semplice processo di localizzazione tramite GPS e la tecnologia accessibile da smartphone ridurranno notevolmente i tempi ed i costi complessivi dell'autotrasporto".
(da: lloydsloadinglist.com, 29 aprile 2019)



Letztes Jahr waren in Griechenland 593 Schiffe Gegenstand von Reparaturarbeiten (-0,7%).
Piräus
Die Tonnage der Bruttoraumzahl erhöhte sich um +7,3%.
Die griechische Attica hat das Ro-Ro-Schiff gekauft. Clementinen
Kallithea
Baugewerbe im Jahr 1997 kostete 13,4 Mio. EUR
RINA klassifiziert workboat für die Autonavigation von Dock-RC
RINA klassifiziert workboat für die Autonavigation von Dock-RC
Genua
Unterzeichnet ein Klassenzertifikat mit dem ersten Schiff einer Flotte, die bis zu 200 Meilen vor der Küste betrieben werden kann
Wohltätigkeits-Abend an Bord der Fantastic von GNV zur Unterstützung der Stella Maris
Genua
Sie wurde vom Nationalen Welfare Welfare-Ausschuss organisiert.
Poseidon Erwerb unterzeichnet die endgültige Vereinbarung für die Beschaffung der Atlas Corp.
London
Werttransaktion von ca. 10,9 Mrd. USD
Richtlinien für den sicheren Transport von Lithium-Ionen-Akkumulatoren in Containern
Richtlinien für den sicheren Transport von Lithium-Ionen-Akkumulatoren in Containern
London
Sie wurden von CINS, International Group of P&I Clubs, ICHCA und TT Club veröffentlicht.
Kritische Kräfte des Europäischen Rechnungshofs an die Politik der EU für die Entwicklung des intermodalen Verkehrs
Luxemburg
Die Zielwerte für die Erhöhung des Anteils nachhaltiger Verkehrsträger sind unrealistisch.
Am Donnerstag in Livorno ein Workshop über die Autonome Navigation
Livorno
Veranstaltung im Rahmen des Projekts 5G Maritime Autonomous Surface Ship
Im Jahr 2022 verzeichnete die chinesische Sinotrans Rekordgewinne trotz einer Abnahme von -12,5% des Umsatzes.
Peking
Im Jahr 2022 verzeichnete die chinesische Sinotrans Rekordgewinne trotz einer Abnahme von -12,5% des Umsatzes.
Die Verringerung des Geschäftsvolumens hat sich in den Segmenten der See-und des elektronischen Geschäftsverkehrs ausgelauft.
Im Jahr 2022 verzeichnete der Kurzstreckenseeverkehr einen leichten Rückgang von -0,4%.
Madrid
Im Jahr 2022 verzeichnete der Kurzstreckenseeverkehr einen leichten Rückgang von -0,4%.
Der einzige internationale Seetransport von Ro-Ro-Fracht ist um +8,0% gestiegen (zum ersten Mal seit dem Jahr 2016 ein Rückgang des Verkehrs mit Italien).
Pimlico Shipping (Cosulich-Fratelli) kauft eine Schütte
Genua
Das Schiff von 7.967 tpl wird von Argo Shipping als Boat gechartert.
NÄCHSTE ABFAHRSTERMINE
Visual Sailing List
Abfahrt
Ankunft:
- Alphabetische Liste
- Nationen
- Geographische Lage
Giorgio Bucchioni ist verstorben, Referenzpunkt der reinen und nationalen Haft
Giorgio Bucchioni ist verstorben, Referenzpunkt der reinen und nationalen Haft
La Spezia
Unter den institutionellen Aufgaben war der Präsident der Europäischen Behörde für Gewürze und ConfinIndustria La Spezia
Liberty Lines bestellt weitere drei LKW-Schiffe auf der spanischen Werft Armon.
Belrose
Liberty Lines bestellt weitere drei LKW-Schiffe auf der spanischen Werft Armon.
Sie werden zu den neun bereits in Auftrag gegebenen Mitgliedern hinzukommen.
Spenzeremonie der Gürtchille Silver Ray von Silversea Cruises
Papenburg
Das Luxusschiff-Schiff wird im Bau der Meyer Werft gebaut.
Warte in China am ersten von zwei LNG-Schiffen Small Scale & Bunker für Cosulich Fratelli.
Genua
Sie wird im September abgeliefert.
Interport Padova hat einstimmig den Entwurf des Haushaltsplans 2022 angenommen.
Padua
Gewinn nach Steuern im Einklang mit dem des vorhergehenden Geschäftsjahres
In Genua wurde ein Zentrum für die Entwicklung neuer Technologien für die Dekarbonisierung des Shipping eröffnet.
Genua
CapLab wird von Ecospray Technologies und von der DICCA der Universität Genua verwaltet.
Kooperationsabkommen zwischen dem AdMP der Mari Tyreno Meridional und Ionium und der Universität von Kalabrien
Cosenza
Die Vereinbarung erstreckt sich auf verschiedene Bereiche der Tätigkeiten und Zuständigkeiten.
Im Jahr 2022 gingen die Transit von Lkws über die Schweizer Alpen um -1,7% zurück. Stagnation des Eisenbahnverkehrs
Bern
Im Jahr 2022 gingen die Transit von Lkws über die Schweizer Alpen um -1,7% zurück.  Stagnation des Eisenbahnverkehrs
Noch weit über das Ziel der Verlagerung von Lasten von der Straße auf die Schiene.
Im vierten Quartal des Jahres 2022 sind die Einnahmen der HHLA-Gruppe um +4,9% gestiegen.
Hurg
Der Betriebsgewinn ist um 8,8% gesunken.
Touax schließt 2022 mit Umsatzerlösen.
Paris
Eine Normalisierung auf dem Containermarkt im Jahr 2023
Das e-fuel sollte nur für den Luftverkehr und die Seeschifffahrt gelten.
Rom
Es wird eine Analyse von Transport & Environment herausgestellt, die sie als nicht für die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs erachtet.
Abkommen zwischen fünf internationalen Organisationen zur Erhöhung der Sicherheit des Transports von Gütern in Containern
London
Memorandum of understanding, unterzeichnet von CINS, CHIRP, COA, ICHCA und SMDG
Der Hafen von Livorno versiegelt eine Vereinbarung mit dem uruguayischen ANP für die Entwicklung von Schlepp-und Forstbahnen, insbesondere von Wäldern.
Livorno
Der Hafen von Livorno versiegelt eine Vereinbarung mit dem uruguayischen ANP für die Entwicklung von Schlepp-und Forstbahnen, insbesondere von Wäldern.
Im Jahr 2022 hat die Lippen 2,13 Millionen t versiert.
Rixi-Rexen über die Durchführung des Überschlupfens der Werft Fincantieri di Sestri Ponente auf See
Genua
Rixi-Rexen über die Durchführung des Überschlupfens der Werft Fincantieri di Sestri Ponente auf See
MIT wird die Diskussion mit dem Ferroviaria Italiana-Netz für die Verbringung der Eisenbahnstrecke beginnen.
HÄFEN
Italienische Häfen:
Ancona Genua Ravenna
Augusta Gioia Tauro Salerno
Bari La Spezia Savona
Brindisi Livorno Taranto
Cagliari Neapel Trapani
Carrara Palermo Triest
Civitavecchia Piombino Venedig
Italienische Logistik-zentren: Liste Häfen der Welt: Landkarte
DATEN-BANK
ReedereienWerften
SpediteureSchiffs-ausrüster
agenturenGüterkraft-verkehrs-unternehmer
MEETINGS
Am Donnerstag in Livorno ein Workshop über die Autonome Navigation
Livorno
Veranstaltung im Rahmen des Projekts 5G Maritime Autonomous Surface Ship
Am 18. April wird Assiterminal mit Politikern und Akteuren auf die Herausforderungen der Portalität abgeglichen werden.
Genua
Einschein in den Sitz der Föderation der Meeres in Rom
››› Archiv
NACHRICHTENÜBERBLICK INHALTSVERZEICHNIS
Port concession saved Nigeria's economy N3.9tr - Haastrup
(Vanguard)
Can the return of international cruises bolster Japan's beleaguered tourism industry?
(The Japan Times)
››› Nachrichtenüberblick Archiv
FORUM über Shipping
und Logistik
Relazione del presidente Daniele Rossi
Napoli, 30 settembre 2020
››› Archiv
- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail
Umsatzsteuernummer: 03532950106
Registrazione Stampa 33/96 Tribunale di Genova
Verantwortlicher Direktor: Bruno Bellio
Jede Reproduktion, ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Herausgebers, ist verboten
Suche in inforMARE Einführung
Feed RSS Werbeflächen

inforMARE in Pdf
Handy