ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

20. Juni 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 01:45 GMT+2



15 Februar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Trucking in Alarm wegen Österreichs Verbot Zugang zu Luftfahrtunternehmen, die keine Covid-Zertifizierung haben

Di Caterina (ALIS): Wir beobachten die Situation mit größter Aufmerksamkeit und Prioritäten. UETR fordert EU zur Lobbyarbeit auf zu Österreich

Das Zufahrtsverbot für Kraftverkehrsunternehmer nach Tirol Besitz von Nachweisen für das Versagen molekularer Tests für covid-19 Infektionen alarmiert den covid-19 Sektor Logistik und Transport. "Nach den getroffenen Entscheidungen von den deutschen und österreichischen Behörden, die die Verbot des Zugangs in das österreichische Gebiet Tirols über die Brennerpass, an alle Spediteure ohne Zertifikat, das die Negativität von Covid-19 in 48 Stunden zuvor -- gab der Vizepräsident und Generaldirektor der Intermodal Logistics Association Nachhaltig (ALIS), Marcello Di Caterina - ALIS ist seit gestern ständig in Kontakt mit dem Ministerium für Infrastruktur und Verkehr, um sicherzustellen, dass die Unternehmen in der Straßenverkehr stoltis möglichst wenig unannehmlichkeiten und natürlich Folge, den wirtschaftlichen Schaden in einer bereits historischen Phase zu begrenzen stark gefährdet."

"Wir begrüßen- hinzugefügt Di Caterina - die vom Minister für Infrastruktur und Verkehr Enrico Giovannini, durch den Minister für Verteidigungsminister Lorenzo Guerini und Innenminister Luciana lamorgese, ab heute militärische Garnisonen für Schnelltests für Kraftverkehrsunternehmen und wir werden die Situation mit größter Aufmerksamkeit und Priorität zu überwachen, unsere volle Kooperationsbereitschaft unter Beweis zu stellen zur Lösung kritischer Fragen."

Der Antrag auf PCR-Prüfung für Kraftverkehrsunternehmen, die Die Einreise nach Österreich von der italienischen Grenze alarmiert auch die spanierische Federacion Nacional de Asociaciones de Transporte de Espaéa (Fenadismer), da die Maßnahme Auswirkungen auf spanische Luftfahrtunternehmen hat Österreich, da Italien ein Gebiet der fast obligatorische Transit für iberische Spediteure, die müssen in die Alpennation eintreten. Fenadismer setzt auf die gute Ergebnis der Initiative der European Road Haulers Association (UETR) die darauf drängt, dass die europäischen Institutionen die österreichische Regierung nachdrücklich auf, die Empfehlungen umzusetzen, von der EU über den freien Warentransit zwischen Mitgliedstaaten Mitgliedstaaten, die Spediteure von der Verpflichtung zur Zertifizierung der Durchführung von Gesundheitstests.

PSA Genova Pra
Salerno Container Terminal



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail