testata inforMARE

18. August 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 18:45 GMT+2



4 August 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Übereinkommen über die Errichtung der dritten Verbindungsstraße zwischen den Hafengebieten der Insel Augsburg und dem Festland

Der Bau einer dritten Brücke wird etwa 21 kosten Millionen Euro

Die Hafensystembehörde des Sizilianischen Meeres Eastern, der Generalstab der Marine durch das Kommando Marittimo Sicilia, die Direktion für öffentliche Arbeiten und Staatseigentum der Das Generalsekretariat für Verteidigung und die Stadt Augsburg haben Unterzeichnung einer Programmvereinbarung zur Durchführung der Dritte Route, die die Hafengebiete der Insel Augsburg und das Festland. Der Bau einer dritten Brücke, die die Insel Augusta mit dem Festland zu verbinden, ist ein Werk Wesentliche Infrastruktur zur Sicherstellung der logistischen Anbindung der zivilen und militärischen Hafenanlagen, die beherbergen, unter den andere, auch technisch-nautische Unterstützungsdienste und wesentliche für die Durchführung von Hafenaktivitäten im Augsburger Hafen.

Alle Belastungen, die für die Verwirklichung des dritten Weges notwendig sind Verlinkung, bezogen auf Aktivitäten technisch-administrativ, Ausführung und Prüfung, werden in Rechnung gestellt der Hafensystembehörde und finanziert mit Mitteln im Rahmen der Programmplanung des Nationalen Plans für Erholung und Resilienz. Die Arbeiten, deren geschätzte Kosten Rund 21 Millionen Euro, werden bis zum Ende fertiggestellt des ersten Halbjahres 2026, wie für die Im Rahmen des PNRR finanzierte Infrastrukturarbeiten.

ADSP Tirreno Centrale
PSA Genova Pra





Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail