ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

18. Juni 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 05:52 GMT+2



10 Juni 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal 2021 G20-Gebiet wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückgekehrt ist

Diese Erholung - so betont die OECD - verschleiert große Unterschiede zwischen den Volkswirtschaften der verschiedenen Nationen

Im ersten Quartal 2021 wurde das Bruttoinlandsprodukt des G20 wieder auf vor Pandemie Niveau wächst +0,8% im Vergleich zum vierten Quartal 2020. Er machte es bekannt Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), aber darauf hin, dass diese Gesamtaufnahme große Unterschiede zwischen den Volkswirtschaften der verschiedenen Nationen.

Insbesondere unter den G20-Volkswirtschaften, Indien, der Türkei und China, deren Bruttoinlandsprodukt bereits über dem Niveau lag, vor der Pandemie im Vorquartal, setzten sie ihre +2,1%, +1,7% bzw. +0,6% (nach +9,3%, +1,7% und +2,6% im Vorquartal). Im ersten Quartal in diesem Jahr ist auch das BIP von Australien, Südkorea und Brasilien wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückgekehrt, wobei das BIP +1,8%, +1,7% bzw. +1,2%.

Für die übrigen G20-Volkswirtschaften im ersten Quartal 2021 das BIP lag immer noch hinter dem Niveau zurück vor der Pandemie, wobei die Länder unterschiedliche Entwicklungen verzeichneten. Während das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts beschleunigung in den USA (+1,6% nach +1,1% im 2020 ) und in Italien (+0,1% nach einer Kontraktion um +1,8 %) führte dagegen zu einer Verlangsamung der Indonesien (+1,6% nach +2,3%), Kanada (+1,4% nach +2,2%), Südafrika (+1,1% nach +1,4 %) und Mexiko (+0,8% nach +3,2%). Auch in Deutschland ist das Wachstum negativ geworden (-1,8% nach einem Wachstum von +0,5%), Vereinigtes Königreich (-1,5% nach Wachstum von +1,3%), Japan (-1,0% nach einem Wachstum von +2,8%) und Saudi-Arabien (-0,1% nach einem Wachstum von +2,5%). In Frankreich Das BIP schrumpfte das zweite Quartal in Folge weiter, wenn auch langsamer (-0,1% nach -1,5%). In insgesamt verzeichneten das Vereinigte Königreich und Italien die gegenüber dem Niveau des BIP vor der Pandemie, -8,7% und -6,4%, aber auch Deutschland, Frankreich, der Euroraum und die Union In Europa gab es immer noch Unterschiede von mehr als 4,0 %.

Die OECD hat bekannt gegeben, dass das jährliche Bip-Wachstum G20-Gebiet im ersten Quartal 2021 erholte sich auf die +3,4% nach einem Rückgang von -0,7% im Vorquartal. Zwischen die G20-Volkswirtschaften, China, das von der Covid-19 in einem früheren Stadium als in anderen Ländern das höchste jährliche Wachstum (+18,3 %), während Das Vereinigte Königreich verzeichnete den größten jährlichen Rückgang (-6,1 %).


PSA Genova Pra
Salerno Container Terminal



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail