testata inforMARE
Cerca
12. Juli 2024 - Jahr XXVIII
Unabhängige Zeitung zu Wirtschaft und Verkehrspolitik
14:09 GMT+2
LinnkedInTwitterFacebook
FORUM über Shipping
und Logistik


  The subject would deserve an analysis on its own as there has been such an intense activity throughout the year on movements of military material, either for interventionist reasons or simply for training purposes. The dramatic events of September 11th in the U.S. and the intervention of the international community in Afghanistan did not however produce the same repercussions as the Gulf War did ten years ago.

The different military organisations have become much better structured and did not panic when it came to transporting troops and material this time. The American Military Sealift Command drew from its experiences in the past and only resorted to the spot market occasionally to cover its needs, without causing any particular waves or price hikes. The U.S. and the U.K. are definitely the two countries with the best-integrated fleets and best-fitted to meet their transport needs. There are in practice the only two countries with an operating service mechanism capable of making arbitrages between ships on long-term charter, owned vessels and spot charters.

Of course other European countries have shown themselves to be interventionists as well, but have not yet taken the necessary steps to be able to enforce this policy in the long-term. This waiting attitude adopted by military organisations has some perverse effects on the market. First of all, a number of very old ships, which have been financially written-off for a long time, win a lot of these tenders without their owners being able to find steady employment for them over the year as a whole. It gives the military the benefit of covering their transport needs at competitive costs, but with little anticipation for the medium or long-term. This attitude may become difficult to manage sooner or later.

In practice there are still a lot of ships in service built in the middle and at the end of the 70's. Although it is possible to charter and buy these second-hand ships cheap today, the effect of a fairly massive scrapping would soon be felt in terms of transport supply and also immediately in prices. Owners of more modern ships, built in the 80's and early 90's could then hope for a second breath, as they are amongst those suffering most from the current very low freight rates and lack of employment. The running costs of meeting such low utilisation and the poor returns of period business have pushed some owners into laying-up, often unable to compete with older ships in the spot "military" market.

As frequently the case, it is impossible to generalise about this market and the specific character of each ship makes them almost individual special cases - with one or two additional knots, a car deck, a straight or quarter ramp, etc. - matters which differentiate one from the other and can make or break a deal. All these are items which potential buyers of second-hand vessels will have to take into consideration in their choice.
 

The predominant tendency over the last few years, which has led the majority of large operators to own their ships rather than charter-in has not reversed, on the contrary. The initiatives of owners, which have ordered newbuildings to "play the market" have proven to be highly dangerous.

Armada has reduced their assets over the last years to simply ensure a continuous employment of their ships, and it does not seem that they are in an expansionist mood.

Stena, who several years ago threw themselves into a phase of renewing their fleet in an inspired manner, have the big advantage of working with a "safety-net", capable of operating an arbitrage on their own lines if ordered vessels should find themselves without tramping employment. Nonetheless Stena still have to absorb three more ships of 3,000 lane metres in the year 2002.

The owner Visentini remains today an isolated case of really gambling on the future, building his ships in his own yard and with his own designs but with undeniable success. This unique example is worth citing for its visionary aspect, and in parallel with a policy of renewing the smallest and oldest ships, finding success with sales to Stena as well as the Turkish Ege Roro, for example.

Other owners like Ernst Russ are paying the cost of the very reduced activity on the spot market. Already owners of four ships of 1,650 lane metres backed with period charters, they have received at the beginning of the year a unit of 2,500 lane metres 22.5 knots, which saw its initial employment in the Atlantic prematurely terminated in the autumn, leaving this splendid ship on the shelf in a capricious market.

It will be interesting to see how the sector of the market of fast 2,500-3,000 lane metre ships will evolve in the course of 2002. There is a fragile balance and the market got tossed about during the second half of the year due to the introduction of three ships from Ege Roro (2,500 lane metres). One of them finally found a home with Cotunav. Certain niche services, which operate with ships of 1,800-2,000 lane metres, could benefit in 2002 from a possible swap of the bigger sizes of 2,400-3,000 lane metres to allow them to increase their transport capacity at reasonable costs. Maybe we will see a new class of routes coming into service and finally shedding in compensation to congested roads. Will the recent accidents that have hit the trans-Alpine road tunnels lead to new policies favouring short-sea shipping? We very much doubt it, as history tends to have a shorter and shorter memory, and we would rather bet on the well-conceived private initiatives, which should finish being crowned with success sooner or later.

Having found shelter in different business management structures or having been sold, a good number of ships built for Russian operators continue to liven up the market with varying fortune, but with a preponderance for the largest ships to find period employment on long-haul routes. Egon Oldendorff operating through a Norwegian commercial management structure (Atlantica Shipping) already got his way into the closed circle of tramp owners and seems set to enlarge his presence in this market, on condition to define and target precisely the type of ship to focus on, which while remaining risky could prove profitable.
 

Tomorrow' Given the age profile of the fleet, and the ever-approaching deadline of demolition of the oldest ships, we believe that this is a propitious time to invest in good quality ships of not more than 15 years at a reasonable price. Assuming that the life span of these is realistically about 25 years, it is possible that this choice over the medium term should be positive.

On long-haul routes, the charter market has been particularly quiet. The decline in the chartering activity is in this instance also linked to the number of new ships, which have gradually replaced tramp ships, despite the level of new deliveries in 2001 being below that of the preceding two years. Grimaldi has remained the most active player in the pure ro-ro sector (as opposed to the ships of PCC and PCTC). Elsewhere, Delmas, who is in partnership with Grimaldi on the Mediterranean / West African Coast trade, has undertaken an external growth transaction at the end of the year, taking control of their common partner Setramar. Earlier in the year we had the case of Grimaldi taking control of Atlantic Container Line, a good example if needed of the interaction between ro-ros and containers. We can also mention that at the end of the year DFDS, emblematic actor in the ro-ro market took majority control of Lys line, a Norwegian operator of containerships.

Facing a difficult horizon for numerous owners in the container transport market (at least until end 2002), it is not impossible that we will see several "forced mergers" between niche market operators in this sector with the biggest ro-ro operators.

Finally and unless there is an important volume of new orders in the next two years, the ratio of deliveries to demolitions should naturally get inverted, which could signal the beginning of a new tendency in the market.

To be continued'
 

The Ro-Ro market in 2001

The noose tightens'

 
 
The concept of a ro-ro ship is a commitment to a somewhat unconventional flexibility in the shipping world, as much by the autonomy it offers in ports with difficult access, as by the diversity of cargoes that can be handled in ports non or badly equipped with shore-cranes. While simple and dependable, it seems important to remember that the ro-ro is also irreplaceable on certain routes. Clearly the development of port infrastructures for containerships, handling methods or storage capacities have a direct effect on ro-ro traffic, but there is still a lot to be done before a massive substitution of one system over the other can be envisaged.

In terms of comparable units, the capital costs for transporting a 40-foot container by containership are a lot less than the same movement of a trailer on a ro-ro vessel. The transport cost argument of course weighs heavily for shippers in their logistical choices and economic pros and cons, but it is not the only item to be taken into consideration. Others factors count such as handling speed and above all the continuity in the transport chain by land in the shortest time.

If all these constraints prevail on a short or medium haul routes, then the ro-ro takes precedence over the container. Nonetheless it is a case of "David and Goliath". As we have frequently pointed out, although the container has got the lion's share of certain long-haul ro-ro routes, both means of transport can and should exist together in various parts of the world. We however do not imagine that the ro-ro fleet will double in the next ten years, as we have seen that has happened in the containership sector.

On the other hand, we have witnessed a rejuvenation of the fleet, which while not producing a sizeable increase in capacity, has had the merit of allowing operators a better quality of service. The analysis of the ro-ro fleet remains a complicated affair given the diversity of ship types, since the evolution of the ro-pax concept lends itself in practice to producing ships which have more affinity to ferries than pure ro-ros. Few new orders have been recorded in 2001, and deliveries have also been considerably reduced in 2001 compared to the past three years. Although the freight market has the same profile as last year's in terms of volume, time charter rates have been globally reduced.

roro fleet, by year of built

roro demolitions and deliveries

The ro-ro market and geo-politics
Profession: tramp owner'
Roro - CR Tanger CR Tanger 
9,332 dwt, 1,900 lane metres, blt 1978, sold by Delmas (France) to Pasifae Shipping Company (Greece)

 



Shipping and Shipbuilding Markets in 2001

I N D E X

›››Archiv
AB DER ERSTE SEITE
Der neue indische Transhipment Hafen eröffnet.
Der neue indische Transhipment Hafen eröffnet.
Thiruvananthapuram
Der Tiefwasserrinal von Vizhinjam wird von Adani Ports and Logistics verwaltet.
Im zweiten Quartal nahmen die Piraterie gegen Schiffe, aber nicht gegen die Gewalt gegen Seeleute ab.
Im zweiten Quartal nahmen die Piraterie gegen Schiffe, aber nicht gegen die Gewalt gegen Seeleute ab.
London/Kuala Lumpur
Beprangerte 27 Angriffe auf die 38 im April-Juni 2023
Unterzeichnete Vereinbarung über die Verlängerung des Ccnl-Übereinkommens der Armatischen Industrie
Rom
Durchschnittliche Zunahme des Mittelwertes (Nostrom) von 202 EUR
Global Ports Holdings akzeptiert das Übernahmeangebot des Mehrheitsaktionärs GIH.
London
Der Vorschlag beinhaltet auch das Delisting der Gesellschaft.
Das AdMP des Westens Sizilien schüttelt den Hafen von Schachbrand in seine Zuständigkeit.
Schütte
Die kommunale Verwaltung kündigt die nächste Unterzeichnung des Übergabeprotokolls zwischen dem Deman Marittimo und dem AdSP an.
A Netz Ferroviaria Italiana, Management der letzten Eisenbahnwelle im Hafen von Gioia Tauro
Gioia Tauro
Unterzeichnet die Einräumung von 15 Jahren
Das Parlament in Hamburg hat in erster Lesung die Vereinbarung über die Aufnahme von MSC in das Hauptkapital von HHLA gebilligt.
Hurg
71 Ja-Stimmen und 34 Gegenstimmen
In der ersten Hälfte des Jahres 2024 erhöhte sich der Frachtverkehr in den türkischen Häfen um +3,2%.
Ankara
Im zweiten Quartal sind die Mengen mit Italien nach sieben vierteljährlichen rückläufigen Perioden wieder aufgewachsen.
NovaAlgoma ordnet das größte Zementschiff der Welt an.
Lugano
Im Rahmen der Zhejiang Xinle Shipbuilding wird eine Bruttorotation von 38.000 t durchgeführt.
Appell der Shipping-Industrie für die Änderung von Carbon Intensity Indicator
London
Unnatürliche Mängel-erklären sechs Assoziationen-kollidiieren mit dem gemeinsamen Ziel der Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Seeverkehr.
Japanisch Oriental Land Co. tritt in den Kreuzfahrtsektor ein und bestellte ein Schiff in Meyer Werft.
Japanisch Oriental Land Co. tritt in den Kreuzfahrtsektor ein und bestellte ein Schiff in Meyer Werft.
Papenburg/Urayasu
Er wird die Kreuzfahrten von Tokio im Rahmen einer Vereinbarung mit Disney unterminieren.
CMA CGM-Pasqal für die Einführung von Quantum Computing-Technologien in Shipping und Logistik
Die Kommission hat die von Italien gewährten Beihilfen für die Seeverkehrsdienste von Caremar genehmigt.
Brüssel
Abschluss der gründlichen Untersuchung der Unternehmen der ehemaligen Tirrenia-Gruppe
Royal Boskalis wird die gesamte Kontrolle über Smit Lamnalco übernehmen.
Papendrecht
Vereinbarung, 50% des Kapitals von der saudischen Gruppe Rezayat zu kaufen
Im vergangenen Jahr gingen die transmodalen Eingänge von Italien nach und nach erheblich zurück.
Brüssel
Eingesenkte Reduktionen von -8,8% und -13,1%
Fast total-betont Filt, Fit und Uilt-an den Tagen des Streiks der Hafenarbeiter
Genua/Rom
Eine angemessene Reaktion in Bezug auf Löhne und Gehälter wird erwartet.
Zurzeit sind 90% der Schiffe im Hafen von Singapur nicht scheduliert.
Singapur
Die Auswirkungen der Krise im Roten Meer-hat Herr Hon Weng erklärt-könnte durch die nächste Erhöhung der Containervolumina noch verschlimmert werden.
Le Aziende informano
ABB completa l'acquisizione del business di routing meteorologico di DTN per la navigazione
La transazione è stata completata oggi, in seguito a un precedente annuncio di accordo con il gruppo globale di dati e analisi DTN
Porto Marghera, öffnete den Beginn der Arbeiten am neuen Terminal-Montesyndial-Container.
Porto Marghera, öffnete den Beginn der Arbeiten am neuen Terminal-Montesyndial-Container.
Venedig
Von Blasio: Es ist eine der wichtigsten Infrastrukturarbeiten, die für die Venetien und das produktive Gefüge im Nordosten erwartet werden.
Die Verringerung des Seeverkehrs auf dem Panama-Kanal ist zu erwarten.
Balboa
In den ersten fünf Monaten des 2024 wurden die Transit von Schiffen mit hohem Fangeinkauf 3.706 (-30,4%) durchgeführt.
Hafenzugeständnisse, die Finanzpläne der Finanzwirtschaft müssen auf der Grundlage eines vom ART ausgearbeiteten Formats erstellt werden.
Der Staatsrat hat den Einsatz von Co. Na.Te akzeptiert. Vergleiche mit dem AdSP von Neapel für Baggerverfälle
Fortsetzung des spürbaren Wachstums des Verkehrs im Hafen von Bremen/Bremerhaven
Bremen
Die Realze wird von den Containern gezogen.
Maersk Supply Service wird von der norwegischen DOF-Gruppe übernommen
Storebø/Kongens Lyngby
Werttransaktion in Höhe von mehr als 1,1 Milliarden Dollar
Reeder hat keinen Zweifel: Der LNG-Brennstoff ist der Brennstoff für die Entkarbonisierung des Shipping.
Rom
Ein Katalog alternativer Kraftstoffe, die in jedem Eingrat verfügbar sind-weist Messina auf-ist nicht auf die italienischen Häfen anwendbar.
Die US Federal Maritime Commission beobachtet die HMM.
Washington
Das südkoreanische Unternehmen wurde in die Liste der "Controlled Karriers" aufgenommen.
Aufgliederung von 41 Mio. EUR zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der italienischen Häfen
Rom
Mittel zur Verbesserung der Effizienz des Bahnverkehrs und des Schienenverkehrs innerhalb der Treppenschale
Maersk wird von der Ausschreibung zurückziehen, um die Deutsche Datenbank Schenker zu erwerben.
Kopenhagen
Clerc: "Problembereiche im Hinblick auf eine Integration" erkannt
Die Bestimmungen über die Kennzeichnungstafeln für Neufahrzeuge laufen Gefahr, die Tätigkeit der Hafenunternehmen zu beeinträchtigen.
Genua
Assiterminal und ANCIP berücksichtigen die im Rahmen der Hafeneinsätze erwirtschafteten Probleme nicht.
Die dänische Regierung hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, um sicherzustellen, dass die nationale Shipping-Industrie weiterhin führend ist.
Kopenhagen
Die Häfen von Los Angeles und Long Beach investieren, um Nachladestationen für elektrische Lastkraftwagen zu erhalten.
Los Angeles
25 Millionen Dollar im Rahmen des Clean Air Action Plan.
Attica chartert zwei neue Ro-Pax-Schiffe, die 2027 auf den Strecken zwischen Italien und Griechenland einführt.
Athen
Vereinbarung mit der schwedischen Stena RoRo mit Einnahmeoptionen für Einheiten
Der Hafen von Los Angeles wird seine Kapazität im Segment der Kreuzfahrten stärken.
Los Angeles
Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für ein neues Terminal und für die Umstrukturierung des World Cruise Center
Im Mai stieg der Güterverkehr in den Seehäfen der VR China um +3,5%.
Im Mai stieg der Güterverkehr in den Seehäfen der VR China um +3,5%.
Peking
Die einzigen Container sind um +8,2% gestiegen.
Crystal Commissiona a Fincantieri zwei neue Kreuzfahrtschiffe der oberen Gamma-und der letzten Generation
Crystal Commissiona a Fincantieri zwei neue Kreuzfahrtschiffe der oberen Gamma-und der letzten Generation
München/Trieste
Die Vereinbarung enthält eine Option für ein drittes Laufwerk.
Gianluca Croce ist der neue Präsident von Assagenten.
Genua
Gianluca Croce ist der neue Präsident von Assagenten.
Aldo Negri, Roberto De Marchi, Carolina Villa und Mauritius Gozzi, wurden ernannt.
Paolo Pessina wird der neue Präsident der Federagenten sein.
Rom
Paolo Pessina wird der neue Präsident der Federagenten sein.
Der Zeugenübergang wird am 25. Oktober stattfinden, als Alexandro Santi seine Amtszeit beendet.
Am 1. Juli wird die erste Version von Sardinia Port Community System in Betrieb treten.
Cagliari
Die neue Telematik-Plattform wurde heute in Cagliari vorgestellt.
Die Huthis nahmen zwei weitere Portale der MSC ins Visier.
Portsmouth/Tampa
Die Schiffe haben ihre Reise regelmäßig fortgesetzt.
Umschaltung von 63,4 Mio. Somec im Segment der Kreuzfahrtschiffe
San Vendemiano
Es handelt sich um Einheiten, die für Regent Seven Seas Cruises, Oceania Cruises und Disney Cruise Line bestimmt sind.
Marsa Maroc wird den Terminal Terminal Osten des neuen Hafens von Nador West Med verwalten.
Marsa Maroc wird den Terminal Terminal Osten des neuen Hafens von Nador West Med verwalten.
Casablanca
Es wird eine jährliche Verkehrskapazität von 3,4 Mio. EUR pro Jahr haben.
R-Logitech kommt aus Europa und wird durch einen neuen Aktionär mit privatem Mehrheitsanteilseigner ersetzt.
Kallo
Die Investmentgesellschaften PMV und SFPIM haben ihre Quoten vorübergehend erhöht.
Hapag-Lloyd arbeitet mit ZeroNorth für den Energieinstieg in der eigenen Flotte zusammen.
Kopenhagen
Digitale Lösung für die Versorgung mit Fuel und die Planung von Bunkern
Im Quartal Februar-Mai hat Carnival die Einnahmen und die Anzahl der Passagieren erfasst.
Im Quartal Februar-Mai hat Carnival die Einnahmen und die Anzahl der Passagieren erfasst.
Miami
Die Kreuzfahrergruppe rechnet mit einem starken Wachstum im Jahr 2025.
Im ersten Quartal dieses Jahres erhöhte sich der Frachtverkehr in den rumänischen Häfen um +16,1%.
Bukarest
Starken Rückgang der Ladung von und nach Italien
Paolo d' Amico wurde bestätigt durch den Präsidenten des Italienischen Registers
Genua
Erneuerung des Mandats für das Viertausend-Jahr 2024-2027
Hamburg Commercial Bank erwarb das Portfolio im Segment der NIBC-Marinebredite.
Hamburg/Den Haag
Er hat einen Wert von 992 Millionen Dollar.
In den ersten drei Monaten des 2024 stieg der Containerverkehr in den deutschen Häfen um +5,2%.
Wiesbaden
Das Gesamtvolumen der Waren verringerte sich um -1,1%.
US-Sekretär für die Übernahme von Philly Shipyard durch die Hanwha
US-Sekretär für die Übernahme von Philly Shipyard durch die Hanwha
Washington
Es ist der erste koreanische Schiffbauhersteller, der an den amerikanischen Küsten angelandet ist und-Sie haben gesagt-ich bin sicher, es wird nicht der letzte sein
Grimaldi (ALIS): Eingreifen auf die europäische ETS-Richtlinie, um eine Verzerrung des modalen Wettbewerbs und eine geographische Verzerrung zu schaffen
Rom
Wir hoffen, dass der Vorschlag des ICS, einen Forschungs-und Entwicklungsfonds einzurichten, in Betracht gezogen wird.
Hanwha tritt in den Markt des U.S. Jones Act und kauft den amerikanischen Schiffbauhersteller Philly Shipyard.
Seul/Philadelphia
Vereinbarung über den Wert von 100 Mio. USD
Genehmigt der Haushalt 2023 Interport Campano
Nola
Confermati Alfredo Gaetani (Vorsitzender) und Claudio Ricci (Geschäftsführender Direktor)
Die dänische Gruppe SGL kauft die brasilianische Blue Logistics Brasil
Hvidovre
Vereinbarung zur Übernahme des gesamten Gesellschaftskapitals
Saipem, für Offshore-Aktivitäten in Aserbaijan
Mailand
Task-Programm in den Gewässern des Kaspischen Meeres
99,2% der Kapitalerhöhung von 400 Millionen Fincantieri abgeschrieben.
Rom
Der Mehrheitsaktionär CDP Equity hat neue Aktien in Höhe von 285,8 Mio. EUR unterzeichnet.
Am 17. Juli findet in Rom die öffentliche Versammlung von Assiterminal statt.
Rom
Messina (Reeder): mit der Erneuerung des Industriezweiges der armatorienischen Industrie, die auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer reagieren
Das Gewürz-Container-Terminal beginnt mit den Treps der Portefächer von 21.000 teu OOCL.
La Spezia
Eröffnung der Onshore Power Supply-Anlage des Hafens von La Valletta
Floriana/Genf
Jeden Mittwoch wird "MSC World Europe" mit dem Stromnetz des Aussterns verbunden werden.
PSA, Maßnahmen zur Eindämmung der Überlastung des Hafens von Singapur sind erfolgreich
Singapur
In den letzten Monaten hat sich unter anderem die Notwendigkeit erhöht, die Container mehrfach zu versenden.
Vorlage des Nationalen Berichts über die Ökonomie des Meeres
Rom
Der Sektor erzeugt einen direkten Mehrwert in Höhe von 64,6 Mrd. EUR.
Auf der Baustelle von Ancona wird der Bau des Kreuzfahrtschiffs Four Seasons I
Triest
Fincantieri wird sie bis Ende 2025 ausliefern.
Hapag-Lloyd kündigt die vorläufigen Ergebnisse des ersten Halbjahres an.
Hurg
Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die zweite Hälfte des Jahres 2024 besser sein wird als die vorhergegangenen Wartezeiten.
Im Mai ging der Frachtverkehr im Hafen von Ravenna um -3,0% zurück.
Ravenna
Verringerung des Monats Juni um -3,3%
Wirtschaftliche und finanzielle Analyse von Fedespedi der containergestützten Schifffahrtsunternehmen
Mailand
Gitter des neuen ultra-Luxus-Megayacht-Luxus für Aman at Sea
Genua
Cerimonia an der Werft in St. Giorgio di Nogaro von T. Mariotti
Danaos bestätigt die Ordnung in China für fünf neue Containerschiffe.
Athen
Vier haben eine Kapazität von 9.200 teu und einer von 8.258 teu.
In Barcelona ist der erste Containerterminal des Mittelmeers mit Elektrifiziertem Banker
Barcelona
Am Freitag der Eröffnung des Onshore Power Supply-Implantationsbetriebs von Hutchison Ports BEST
Die Zunahme der Einnahmen aus den taiwanesischen Evergreen und Yang Ming
Taipei/Kepen
YML bestellt 9.100 neue Container.
Erwünscht in Gioia Tauro das Kai, das den Schiffsreparierpol aufnehmen wird
Gioia Tauro
Agostinelli: In diesem Jahr wird der Containerverkehr in Häfen die vier Millionen Teu aufziehen.
Die chinesische Gruppe Henle baut eine Werft auf der Insel Changxing.
Dalian
Investitionen in Höhe von 1,3 Mrd. USD
SFL Corporation erneuert mit Maersk die Vermietung von vier Containerschiffen
Hamilton
Die Kapazität der Schiffe wird von 8.700 auf 9.500 teu erhöht.
Prysmian, Rekordanbausätze in Ultra-Tiefsee
Mailand
Test für die Installation von -2.150 m
Deutsche Rhenus erwarb 15% der Franzosen C Chez Vous.
Holzwickede
Spezialisiert sich auf die Lieferung von Waren mit einem Gewicht von mehr als 30 kg
Astilleros Armon übergab die Fähre Dual-fuel. Margarita Salas in der Baleària
Dénia
Kann mit verflüssigtem Erdgas betrieben werden
Die Cosulich-Brüder bestellen zwei neue Chemical Bunkering Tankers.
Genua
Im ersten Halbjahr 2026 werden sie abgestellt.
Lineage kauft den Lieferantenlieferanten von Eurofrigor-Kühlhäusern
Amsterdam
Mit einer Kühlzellenstruktur von mehr als 24.000 Quadratmetern nach dem Vertrag über den Weltkrieg
Die Werften in Ancona das Kreuzfahrtschiff Viking Vesta
Los Angeles
Mitte 2025 wird sie an die amerikanische Viking geliefert.
Die konstruktive Phase des Anti-Hafen-Hafens in Porto Torres
Cagliari
Verneint an ein Kollegium-Kollegium die Frage der höheren Kosten der Oper
Die Wimpern der neuen Ro-Pax wurde in China besucht. GNV Virgo
Genua
Es wird das erste Schiff der GNV-Flotte sein, das mit Flüssiggas versorgt wird.
NÄCHSTE ABFAHRSTERMINE
Visual Sailing List
Abfahrt
Ankunft:
- Alphabetische Liste
- Nationen
- Geographische Lage
In Genua ist der Internationale Tag der Hilfsmittel für die Seeschiffahrt
Genua
Am 22. August wird die IALA den rechtlichen Status der zwischenstaatlichen Organisation übernehmen.
SFL Corporation bestellt den Bau von fünf Containerschiffen von 16.800 teu.
Hamilton
Wertung des Werts einer Milliarde Dollar an der New Times Shipbuilding
Im Jahr 2023 verzeichnete Cosulich finanzielle Leistung, die nur für die Rekordzahlen des 2022-
Genua
OMT (Accelleron) erfasst die OMC2
Rivoli
Das Unternehmen erzeugt Hochpräzisionskraftstoffe für Marine-, Tonnage-und Eisenbahnmotoren.
Im letzten Jahr ist der Güterverkehr in den holländischen Häfen um 7,6% gesunken.
Den Haag
Verringerung der Volumina in allen wichtigen Söldnergruppen
Chantier Naval de Marseille modernisiert zwei weitere Kreuzfahrtschiffe von AIDA Cruises
Rostock
Sie sind Teil der Klasse "Sphinx".
Die Genovese De Wave hat Inoxking erworben.
Genua
Das Unternehmen erzeugt Möbel aus Stahl und Kältesysteme für die Schifffahrtsindustrie.
Der Rückgang des Containerverkehrs im Hafen von Piräus wird fortgesetzt.
Hongkong
Insgesamt wurden die von den Netzwerken des Netzwerks COSCO Shipping Ports umgeriegenen Mengen erhöht.
MSC erhält 97,71% des Kapitals der Gram Car Carriers.
Oslo
Der Erwerb der übrigen Aktien in den nächsten Tagen
Hapag-Lloyd kipst seine eigene Terminalisierungsabteilung ein.
Hurg
In Hanseatic Global Terminals sind 20 Container-Terminals in 11 Ländern unterstanüt.
ADNOC Logistics & Services bestellen in Korea 8-10 neue Schiffe für flüssiges Erdgas
Abu Dhabi
Sie werden von Samsung Heavy Industries und Hanwha Ocean gebaut.
Kombiverkehr ist alarmiert für die Reduzierung der Cargo-Dienste für den intermodalen Verkehr
Frankfurt am Main
Das Unternehmen sucht nach alternativen Partnern.
MSC bereit zum Erwerb von 15% der ADR in der Flughafen Genua
Genua
Die armatische Gruppe hat einen verbindlichen Vorschlag für den Kauf vorgelegt.
Fincantieri baut ein viertes NFS-Unterseeboot für die italienische Marine Italieniana auf.
Triest
Erläuterung des Werts von 500 Mio. EUR
Vier wichtige kritische Bereiche im Hinblick auf das Inkrafttreten der FuelEU-Maritime-Verordnung
Rom
Workshop zum Thema "Fitness-Gruppe"
Technischer Bausektor für die vier Ro-Px-Schiffe von GNV, die in China gebaut werden
Genua
Die "GNV Orion" von 52.000 t BRT wird im Sommer 2025 in die Auslieferung übergeht.
Reeder hat seine Struktur gestärkt.
Rom
Aufnahme von Simone Parekte, Mattia Canevari und Cesare Crocini
Die japanische MOL erwirbt 25% der tansanischen Logistikgesellschaft Alistair Group.
Tokyo
Hafen von Ravenna, mehr als vier Millionen Euro für neue, weniger umweltbelastungsartige Mittel
Ravenna
Bando für die Ersetzung der derzeit in Kais tätigen Mittel
Rosetti Marino, neu für EPC Offshore-Aktivitäten im Wert von über 400 Millionen Euro
Ravenna
Vorbereitung der Mäuse der Gaserzeugungsplattform, die vor der libyschen Küste installiert werden soll
FedEx-Gewinne werden zum Wachstum der FedEx-Kuriereinnahmen zurückkehren.
Memphis
In den kommenden Monaten wird eine Fortsetzung des derzeitigen positiven Trends erwartet.
Assessers analysiert die Auswirkungen auf den maritimen Handel in geopolitischen Krisen.
Genua
Am 9. Juli wird Adria Ferries eine neue Fährverbindung zwischen Italien und Montenegro eröffnen.
Ancona
Zwischen den Häfen von Ancona und Bar Biskimanal
Ferrovie des Staates und Eni setzt die Zusammenarbeit im Bereich der alternativen Kraftstoffe fort.
Rom
Mitsui O.S.K. Lines wird 72% des Kapitals von Gearbulk haben.
Tokyo
Sie wird eine weitere 23% von Halberton Holding (Familie Jebsen) erwerben.
Die Gruppe "Junge Bewaffnete" der "Confitarma" ist die italienische Website ItalianSeafarers.
Rom
Präsentiert die von den Unternehmen und den ITS-Stiftungen angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten
Im Jahr 2023 haben sich die Passagiere auf den MSC-Schiffen fast verdoppelt.
Genf
Im August wurde auch die Tätigkeit von Exbedauert Journeys eingeleitet.
Der Fonds EQT Infrastructure VI kauft die Cold Logistics-Constellation
Stockholm/London
Besitzt und betreibt 26 Kühlhäuser in Westeuropa und Skandinavien
UPS verkauft Logistikunternehmen Coyote Logistics an RXO über eine Milliarde Dollar
Charlotte/Atlanta
Im Jahr 2023 führte der abgegebene Vermögenswert zu einem Umsatz von 3,2 Mrd. USD.
CMA CGM umstrukturiert Dienstleistungen im Mittelmeer
Marseille
Veränderungen bei den Euronaf-und TMX-Linien 2, die mehrere italienische Häfen erwärmen
Der einzige Ausblick auf den Hafen von La Spezia ist der von Santo Stefano Magra.
La Spezia
Das betonten die Spediteure, maritime Offiziere und Zollbeamte, die Nein zur Hypothese anderer Korridore sagen.
Guerrieri (AdSP Livorno): Das Terminal TDT muss seine eigene Markteinführung behalten.
Livorno
Wir erwarten von Grimaldi-es spezifiziert-Entwicklungspläne, um ein echtes Wachstum des containerisierten Handels zu fördern.
HÄFEN
Italienische Häfen:
Ancona Genua Ravenna
Augusta Gioia Tauro Salerno
Bari La Spezia Savona
Brindisi Livorno Taranto
Cagliari Neapel Trapani
Carrara Palermo Triest
Civitavecchia Piombino Venedig
Italienische Logistik-zentren: Liste Häfen der Welt: Landkarte
DATEN-BANK
ReedereienWerften
SpediteureSchiffs-ausrüster
agenturenGüterkraft-verkehrs-unternehmer
MEETINGS
Am 17. Juli findet in Rom die öffentliche Versammlung von Assiterminal statt.
Rom
Messina (Reeder): mit der Erneuerung des Industriezweiges der armatorienischen Industrie, die auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer reagieren
Am 25. Juni findet in Genua die Hauptversammlung von Assents statt.
Genua
Das Ereignis mit dem Titel "Mari Unbesorgt". Rotte und Konflikte: die Unbekannte des Menschenhandels. "
››› Archiv
NACHRICHTENÜBERBLICK INHALTSVERZEICHNIS
Samsung, HMM clash in US over shipping rates
(The Korea Times)
Houthis Mount Biggest Month of Attacks on Ships This Year
(Bloomberg)
››› Nachrichtenüberblick Archiv
FORUM über Shipping
und Logistik
Relazione del presidente Stefano Messina
Roma, 2 luglio 2024
››› Archiv
Emanuele Grimaldi wurde zum Präsidenten des International Chamber of Shipping wiedergewählt
Emanuele Grimaldi wurde zum Präsidenten des International Chamber of Shipping wiedergewählt
Montreal
Bestätigt für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren
Lorenzo Giacobbe ist der neue Vorsitzende der Gruppe "Junge Assisten"
Genua
Sie wird von den Vizepräsidenten Pietro Abbona und Andrea Pompeji nebeneinander unterstützt.
Die Häfen von Triest und Monfalcone sind mit den Häfen von Cartagena, Riga und North Sea Port verbündet.
Triest
Bericht über die Arbeit in den Liguren
Genua
Es wurde von der Akademie Akademie Italiana von der Marine Marine durchgeführt.
Intermodaler Transport von Beton-Vorgebäuden aus der Toskana auf Sardinien
Grube
Zusammenarbeit zwischen der Baraclit-Gruppe, dem Polo Logistik der FS-Gruppe und der Gruppe 'Grole'
Fortsetzung des Wachstums des containerisierten Verkehrs von Transhipment in den Häfen von Algeciras und Valencia
Algeciras/Valencia
Im Mai wurden die Umschlagsbehältnisse um +8,4% und +12,0% erhöht.
Kombiverkehr, 2025 wird in Deutschland die Kosten für die Nutzung der Eisenbahnstrecken für den Güterverkehr verdoppeln.
Frankfurt am Main
Krebs: Im schlimmsten Fall werden wir den Verkehr stoppen.
88 Unternehmen, die mit Assiterminal assoziierte Unternehmen assoziieren
Genua
Beitritt von sieben neuen Unternehmen
Bruder Cosulich hat die Genovese "Schiavetti Enzo" erworben.
Genua
Opera im Bereich der Herstellung und des Verkaufs von Hardwareprodukten für den Schiffbau und die Nautische Industrie
Wahrscheinlichkeit des Überhungens der Mauer Tutor von Huthis angegriffen
Portsmouth
Meldung über die Sichtung von Trümmen und von Öl-und Ölkämpen
Der Rat der Europäischen Union stimmt seiner Position zu der neuen Verordnung über die Europäische Agentur für die Sicherheit Marittima zu.
Brüssel
Adoptiert auch den allgemeinen Ansatz zur Verordnung über die Nutzung der Kapazität der Eisenbahninfrastruktur
- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail
Umsatzsteuernummer: 03532950106
Registrazione Stampa 33/96 Tribunale di Genova
Verantwortlicher Direktor: Bruno Bellio
Jede Reproduktion, ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Herausgebers, ist verboten
Suche in inforMARE Einführung
Feed RSS Werbeflächen

inforMARE in Pdf
Handy