testata inforMARE

20. Mai 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 13:28 GMT+2



10 Mai 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Neues Containerterminal von Hapag-Lloyd, Eurogate und Contship im Hafen von Damietta

Es wird 2024 in Betrieb gehen und in der Lage sein, 3,3 Millionen TEU bewegen

Die deutsche Reederei Hapag-Lloyd und die Unternehmen terminaliste Eurogate und Contship Italia der deutschen Gruppe Eurokai haben ein Joint Venture gegründet, das aufbauen und verwalten wird ein Containerterminal im ägyptischen Hafen von Damietta durch eine Konzessionsvertrag, der heute am Kairo mit dem ägyptischen Verkehrsminister, General Kamel AlWazir.

Das neue Unternehmen wird sich im Besitz der drei Partner befinden jeweils durch Hapag-Lloyd Damietta, der halten wird 39% des Kapitals des Joint Ventures Eurogate Damietta mit der 29,5% und Contship Damietta mit 29,5%, während die ägyptische Mitte East Logistics & Consultant (MELC) und Ship & C.R.E.W Sie werden jeweils 1% des Kapitals halten.

Es wird erwartet, dass das neue Terminal, genannt Terminal 2, wird bis 2024 in Betrieb genommen und nach Fertigstellung wird eine jährliche Verkehrskapazität von 3,3 Millionen haben des EUV. Hapag-Lloyd hat festgelegt, dass es die Landung nutzen wird als eigener Umschlagplatz im östlichen Mittelmeerraum.







Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail