testata inforMARE

12. August 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 08:04 GMT+2



5 August 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
DHL verzeichnet Rekordumsatz im Quartalsvergleich

Rückgang der Luftfrachten. Maritime wachsen

Im zweiten Quartal dieses Jahres hat der Expresskurier DHL verzeichnete eine Rekord-Finanzleistung. Die Einnahmen haben erreicht der historische Höchststand von 24,03 Milliarden Euro, mit einem Anstieg von +23,4 % zum Vergleichszeitraum 2021. Im Segment der Der Versandumsatz belief sich auf 8,16 Milliarden Euro (+55,8%), davon 3,23 Milliarden durch Sendungen auf dem Seeweg (+116,2%) und 2,78 Milliarden aus Luftfracht (+40,0%). Das Expresskuriergeschäft erzielte Einnahmen in Höhe von 6,99 Milliarden Euro (+17,5%). Beim Gesamtumsatz haben sie steuerte auch 4,07 Milliarden Euro aus Lösungen für die Supply Chain (+22,7%), 1,51 Milliarden aus dem E-Commerce-Bereich (+5,4%) und 3,96 Mrd. aus Postzustellaktivitäten und Pakete in Deutschland (-4,8%).

EBITDA und operatives Ergebnis waren rekordverdächtig ausgeglichen jeweils 3,35 Milliarden Euro (+10,2%) bzw. 2,34 Milliarden Euro Euro (+12,2%). Jahresüberschuss betrug 1,56 Mrd € (+12,6%).

Im Zeitraum April-Juni dieses Jahres ist das Volumen der Sendungen Die von der Gruppe umgeschlagene Luft belief sich auf 477 Tausend Tonnen von Ladungen (-7,7%), während die von Seefrachten hat zu 876 Tausend Container-TEU (+11,3%) gepaart.







Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail