testata inforMARE
3. Oktober 2022 - Jahr XXVI
Unabhängige Zeitung zu Wirtschaft und Verkehrspolitik
10:01 GMT+2
Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Streik im Hafen von Livorno, Uniport fordert die Gewerkschaften auf, den Dialog wieder aufzunehmen
Ganze Kategorien wahllos für Verhaltensweisen verantwortlich zu machen, die stattdessen wenige unternehmerische Realitäten betreffen - unterstreicht die Repräsentation von Unternehmern - entspricht nicht der realen Situation
Livorno
23 September 2022
FISE Uniport hat die Führungskräfte von Cgil, Cisl und Uil zu einem weitere Konfrontation zur Überwindung der Krise, die zur Streik der Hafenarbeiter von Livorno, "in Ordnung - er In einem Vermerk wird der Verband, der die Unternehmen vertritt, angegeben Hafen - um die ganze Angelegenheit in das Gewöhnliche zu bringen Arbeitsbeziehungen und Prognose der nationaler Tarifvertrag".

Was auch immer die Gründe sind, Uniport fehlt offensichtlich Diplomatie, da die Gewerkschaften aufgefordert werden, Bei der Wiederaufnahme des Dialogs wird nicht darauf hingewiesen, dass dies findet "am Ende eines 'gesuchten' Streiks statt von den provinziellen Gewerkschaftsvertretern von Livorno auch nach der Eröffnungen von Reedern und Terminalbetreibern, die am Flughafen Labronico tätig sind, auf einen Streit, der hartnäckig geführt wird und sogar die Bemühungen und Engagement des Top-Managements persönlich der Hafensystembehörde (an die sie sich wenden aufrichtiges nicht-formales Danksagungslied)".

Eine Erläuterung der Verantwortlichkeiten der Krise, auf die außerdem sei nicht einmal der Präsident der Behörde entkommen. von Sistema Portuale del Mar Tirreno Settentrionale, Luciano Guerrieri, den er eine "unverständliche Verleugnung" genannt hatte Was die Gewerkschaften gegen den x-ten Versuch der AdSP, einen Waffenstillstand im Hafen zu erreichen", "so entsteht der Eindruck, den Sinn verloren zu haben ihrer Mission in der Unfähigkeit zu wissen, wie man die Punkte der richtigen Mediation in einer Verhandlung» ( von 20 September 2022).

"Weiterhin wahllos dem Ganzen zuzuordnen Kategorien, Reeder und Terminalbetreiber, in einer solchen Phase schwierig nicht nur für Italien, die Verantwortung von Verhaltensweisen, die stattdessen einige wenige, individuelle Realitäten betreffen unternehmerisch - auch uniport unterstrichen - ist nicht nur unfair und entspricht nicht der realen Situation, aber es ist auch gefährlich. Auf diese Weise wird die Hafenrealität diskreditiert. Livorno gerade dann, wenn es notwendig ist, der Markt und die verbleibenden Grundlagen der CCNL werden in Frage gestellt stattdessen, auch für den Arbeitgeber, ein Element der Sicherheit und Garantie".

"Aus diesem Grund", so die Mitteilung von Uniport weiter, "adressieren wir an die Gewerkschaften, die den Vertrag festlegen, den Antrag auf die Vorschläge von Präsident Guerrieri und der Kommission zu überdenken seine Mitarbeiter mit Gelassenheit auch in einem erhofften Treffen mit der dieselben Verhandlungsdelegationen, jedoch nach konsolidierten Verfahren und geteilt. In der Zwischenzeit - hat die Assoziation von Hafenunternehmen - wir stehen der AdSP für Beton zur Verfügung Beginnen Sie mit der allgemeinen Überprüfung der Ausführungsmodi der Hafenarbeit, wobei der gleichen Behörde die die ihr allein übertragene Aufgabe der korrekten Umsetzung der Diktate des Gesetzes über Verträge und Verträge zwischen den Künsten. 16 und 18 ex law 84/94 im Hafen von Livorno".

Inzwischen sind heute der Bürgermeister von Livorno, Luca Salvetti, und der Stadtrat Gemeinde am Hafen, Barbara Bonciani, traf eine Vertretung streikender Arbeiter im Hafen von Livorno am Antrag auf Delegation der Arbeitnehmer selbst. Kommunikant der Sitzung, hob die Gemeindeverwaltung hervor der "hofft und sich verpflichten wird, soweit in seinem Vorrechte, dass rechtzeitig eine Lösung des Rechtsstreits gefunden wird schnell, auch um wirtschaftliche und soziale Auswirkungen zu vermeiden auf die gesamte Hafen- und Stadtgemeinde einer Verlangsamung der Arbeit vor allem in einer Phase, in der der Labronico Seehafen verfügt über ein erhebliches Verkehrsaufkommen, das für das Wachstum genutzt werden muss Beschäftigung und Gesamtproduktion aller Fächer in Spiel».
››› Archiv
AB DER ERSTE SEITE
È on-line la rinnovata edizione di inforMARE, da sempre quotidiano indipendente di economia e politica dei trasporti
Genova
Sviluppata sulla base di una piattaforma proprietaria, offre nuove molteplici informazioni e opportunità ai lettori, agli studiosi e agli inserzionisti
Inaugurato il nuovo impianto per il caffè verde di Pacorini Silocaf nell'area retroportuale di Vado Ligure
Vado Ligure
Con una capacità di stoccaggio di 27.000 tonnellate, è il più grande al mondo per questa tipologia di merce
Nel secondo trimestre il traffico dei container nei terminal portuali di Contship Italia è diminuito del -4,5%
Amburgo
Complessivamente i terminal della capogruppo Eurokai hanno movimentato tre milioni di teu (-4,0%)
Porto della Spezia, avviata la seconda fase della gara per il nuovo molo crociere a Calata Paita
La Spezia
L'offerta tecnica ed economica dovrà essere presentata entro il 7 novembre
NÄCHSTE ABFAHRSTERMINE
Visual Sailing List
Abfahrt
Ankunft:
- Alphabetische Liste
- Nationen
- Geographische Lage
SBB adotta un piano per incrementare del +60% il volume delle merci trasportate su rotaia in Svizzera entro il 2050
Entro il 2040 sono previsti investimenti per 1,5 miliardi di franchi svizzeri
DATEN-BANK
ReedereienWerften
SpediteureSchiffs-ausrüster
agenturenGüterkraft-verkehrs-unternehmer
HÄFEN
Italienische Häfen:
Ancona Genua Ravenna
Augusta Gioia Tauro Salerno
Bari La Spezia Savona
Brindisi Livorno Taranto
Cagliari Neapel Trapani
Carrara Palermo Triest
Civitavecchia Piombino Venedig
Italienische Logistik-zentren: Liste Häfen der Welt: Landkarte
MEETINGS
Giovedì a Roma sarà celebrato il venticinquennale della Federazione del Mare
Verranno presentati il VI Rapporto sull'economia del mare e il volume “Cinquant'anni di economia marittima in Italia: evoluzione e prospettive tra XX e XXI secolo”
Dal 23 al 27 giugno alla Spezia si terrà la settima edizione di Seafuture
La manifestazione internazionale è dedicata alla Blue Economy e alle innovazioni nel settore navale e marittimo
››› Archiv
NACHRICHTENÜBERBLICK INHALTSVERZEICHNIS
MTCIT invites bids to develop Dhalkut Port in Dhofar
(Muscat Daily)
Muscat - The Ministry of Transport, Communications ...
South Sudan acquires Djibouti port land for imports, exports
(Sudan Tribune)
September 20, 2022 (JUBA) - South Sudan has acquired three acres of land at the ...
››› Nachrichtenüberblick Archiv
FORUM über Shipping
und Logistik
Relazione del presidente Daniele Rossi
Napoli, 30 settembre 2020
››› Archiv
- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail
Umsatzsteuernummer: 03532950106
Registrazione Stampa 33/96 Tribunale di Genova
Verantwortlicher Direktor: Bruno Bellio
Jede Reproduktion, ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Herausgebers, ist verboten
Suche in inforMARE Einführung
Feed RSS Werbeflächen

inforMARE in Pdf
Handy