ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

1. August 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 04:01 GMT+2



20 April 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Die EU bestraft die eisenbahn Gruppen zu haben ÖBB, DB und SNCB ein Plakat im Segment von dem Eisenbahntransport von den Waren bildet

Die Sanktion jenseits 48 Millionen Euro von ist fast all auf kosten von dem deutschen Unternehmen

Die Europäische Kommission hat im rahmen Geldstrafen jenseits 48 Millionen Euro zu der eisenbahn österreichischen Gruppe ÖBB zu jen Deutsche (DB) Bahn und jen Belgier SNCB für Überschreitung von den antimonopol Normen von der EU von den Transportdiensten von den Waren mit Zügen für comminato, eisenbahn transfrontaliero der lange Block die eisenbahn Korridore in der EU. Die Kommission hat spezifiziert, dass die drei eisenbahn Unternehmen ihre Beteiligung in einem Plakat für die Aufteilung von den Klienten zugegeben haben und akzeptiert haben, den Fall zu lösen.

Die Ermittlung von der Kommission EU hat überprüft, dass die drei eisenbahn Gesellschaften mehr sich auf den Anfragen von den Angeboten von den Klienten koordiniert haben und übereingestimmt, haben, die Anwendung von den erhöht Tarifen tauscht sich Informationen aus, um die jeweiligen Tätigkeiten zu schützen. Die Gesellschaften haben außerdem zu einem System von der Zuweisung von den Klienten von den Regeln von der Konkurrenz von der EU teilgenommen verbietet. Das wettbewerbsschädigende Verhalten ist allein Dauer von dem 8 2008 zu 30 Dezember April 2014, Solo von dem 15 2011 November ÖBB, DB und SNCB mit der Anteilnahme von dem SNCB für die Transporte von und. Das Plakat betraf die Sektoren von dem Transport von den herkömmlichen Waren mit ausnahme von den Transporten von den Autos ().

Wenn eine Verringerung von der Geldstrafe zu DB und SNCB wiedererkannt wird, resultierend aus ihre Kooperation während der Ermittlungen, wird zu dem österreichischen Unternehmen ÖBB die volle Immunität vermeidet folglich wiedererkannt eine Geldstrafe ungefähr 37 Millionen Euro von. Die Sanktion für DB ist gewesen, aber gehen sie zunimmt von 50% von Anteilnahme von dem deutschen Unternehmen zu einem anderen Plakat voran infrag das, folglich rückfällig für welch wird erwogen es wird sein. DB wird müssen, folglich 48,3 Millionen Euro bezahlen, während die Geldstrafe auf kosten von SBCB 270mila von dem Euro ist.

"ist der Eisenbahntransport von den Waren lebenswichtig für ein Muster von der nachhaltigen Wirtschaft,- hat der Vizepräsident von der Europäischen Kommission auf der Konkurrenz kommentiert, Margrethe Vestager, verantwortlich für die Politik -. Die loyale Konkurrenz ist wichtig anbietet, um zu den Klienten das sehr gutes zu liefern, wenn ein nachhaltiger Transport sich anwendet. Ein Plakat zwischen den betrieblichen Chefärzten geht fundamental gegen dieses Ziel, die Waren die hauptsächlichen eisenbahn Korridore in all die EU Transportdienste auf der langen Schiene anbieten. Die heutige Entscheidung sendet ein klares Signal, das dieser Typ von dem collusivo Benehmen akzeptabel nicht ist".

PSA Genova Pra



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail