testata inforMARE

25. September 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 12:16 GMT+2



6 September 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Vereinbarung zur Förderung eines multimodalen Korridors zwischen Litauen und Italien

Es wird heute in Triest unterzeichnet

Italien und Litauen unterzeichnen heute in Triest ein Abkommen über die Entwicklung des multimodalen Verkehrs zwischen den beiden Nationen im Rahmen des Besuchs der Julianischen Stadt und ihres Hafens durch die Litauischer Minister für Verkehr und Kommunikation, Marius Skuodis, der den italienischen Minister für Nachhaltige Infrastruktur und Mobilität, Enrico Giovannini. Unser Ziel – erwartete Skuodis – ist es, "Verkehrskorridore durch die Karpaten in Richtung Schwarzes Meer, Ägäis und Adria, diversifizieren sich Weiterentwicklung der Methoden und Leitlinien des Güterverkehrs Kombination verschiedener Verkehrsträger. Dicht bleiben Verbindungen mit Polen, suchen wir auch nach Lösungen, die Verbesserung der Schienenverkehrsverbindungen in unserer Region mit Westeuropa und Norditalien ist ein Reiseziel mit ein großes Potenzial».

Während seines Besuchs in Italien haben Minister Skuodis und die Führungskräfte des litauischen Eisenbahnkonzerns LTG laden Unternehmen ein Italienische Eisenbahnen und Logistik zur Stärkung der Beziehungen Wirtschafts- und Schienengüterverkehr Litauische und italienische Eisenbahngesellschaften werden ein Protokoll über Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich des intermodalen Verkehrs.






Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail