testata inforMARE

17. Mai 2022 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 12:03 GMT+2



13 Mai 2022

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Rückgang des Containerverkehrs im Bremer Hafen in der ersten Quartal dieses Jahres

Wachstum von Massengütern und konventionellen Gütern

Im ersten Quartal dieses Jahres war der Güterverkehr in der Der Hafen Bremen/Bremerhaven ging um -0,3 % zurück, wobei belief sich auf 17,53 Millionen Tonnen gegenüber 17,58 Millionen Tonnen in Die ersten drei Monate des Jahres 2021, ein Rückgang, der durch die Rückgänge von -4,5% und -2,6% im Februar und März im Vergleich zum Vorjahr auf die gleichen Monate des Jahres 2021 nach dem Anstieg von +8,0% verzeichnet im vergangenen Januar. Der leichte Anstieg in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 wurde durch den Anstieg von +2,5% der Güter bestimmt bei der Anlandung, die sich auf 9,07 Millionen Tonnen belief, während die Zahl der Boarding-Teilnehmer um -3,0% auf 8,46 Millionen sank Tonnen.

Darüber hinaus hat der leichte Anstieg im ersten Quartal der Dieses Jahr ist auf das Wachstum von Schüttgütern und Gütern zurückzuführen konventionelle, während containerisierte Ladungen eine Rückgang um -4,8% nach Bezeugung von 13,00 Mio. Tonnen summiert mit einem Handling von Containern gleich 1,23 Mio. TEU (-8,1%). Konventionelle Güter sind um +13,3% auf 2,26 Millionen Tonnen, davon 900 Tausend Tonnen Schienenfahrzeuge (+19,7%), 517 Tausend Tonnen Stähle (+15,4%), 218 Tausend Tonnen von Waldprodukten (+13,0%) und 630 Tausend Tonnen sonstige Lasten (+3,8%). Im Bereich des flüssigen Massenguts ist das Volumen insgesamt von 32 Tausend Tonnen (+17,6%) und in diesem von festem Massengut von 1,94 Mio. t (+18,5%), inklusive 990 Tausend Tonnen Mineralien (+15,3%), 131 Tausend Tonnen Getreide und Nahrungsmittel (+44,0%), 80 Tausend Tonnen Kohle und Koks (-24,5 %) und 1,06 Mio. t sonstiges trockenes Massengut (+24,2%). Im Segment des Autohandlings ist die Der Verkehr im deutschen Hafen betrug 416 Tausend Fahrzeuge (-8,8%).








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Via Raffaele Paolucci 17r/19r - 16129 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail